Nur Bild Bild + Text
Foto: Axel Killian

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Eintrittspreise

5 Euro / erm. 3 Euro


Kontakt

Museum für Neue Kunst
Marienstraße 10a
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 (0)761 / 201-2583
mnk@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Beratung und Buchung
von Führungen
Tel.: +49 (0)761 / 201-2501
museumspaedagogik
@stadt.freiburg.de


Der Beginn der Moderne: Expressionismus

Der Expressionismus feiert Anfang des 20. Jahrhunderts die emotionale Wirkung der Farbe und ihre Loslösung vom Gegenstand. Exzellente Werke, zum Beispiel von August Macke oder Erich Heckel, führen dies eindrücklich vor Augen. Gemälde von Paula Modersohn-Becker oder Lyonel Feininger stehen für den Beginn der Moderne. Ein Hauptwerk der Sammlung ist das „Bildnis Max John“ von Otto Dix, ein Meisterwerk seiner Porträtkunst. Auch der prominente Deutsch-Schweizer Hermann Scherer ist mit Skulptur und Malerei vertreten.

August Macke, Straße mit Kirche in Kandern, 1911, Leihgabe des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Foto: H.-P. Vieser

Erich Heckel, An der Förde, 1913, Foto: H.-P. Vieser, © VG BILD-KUNST, Bonn 2013

Otto Dix, Bildnis Max John, 1920, Erworben mit Unterstützung von:Kulturstiftung der LänderErnst von Siemens StiftungBeauftragter der Bunderregierung für Kultur und Medien, Foto: H.-P. Vieser, © VG BILD-KUNST, Bonn 2013