Nur Bild Bild + Text
Foto: Michael Eckmann

Kontakt

Informationen und Buchungsanfragen an den Buchungsservice der Städtischen Museen
+49 (0) 761 201-2501
museumspaedagogik@stadt.freiburg.de


Geburtstag feiern im Museum

Eine Geburtstagsfeier im Museum ist ein besonderes Ereignis, ganz gleich, ob die Kinder sechs oder 12 Jahre alt sind. Nach einer spannenden Entdeckungsreise durch die Ausstellung entstehen in der Werkstatt kleine Kunstwerke, Spiele oder andere Erinnerungsstücke, die mit nach Hause genommen werden. Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an!

Preise
120 min: 60 Euro + Material
180 min: 90 Euro + Material
Teilnahmebegrenzung: 15 Kinder

Unser Geburtstagsprogramm im Überblick

Foto: R. Eggstein

Augustinermuseum

Höllenhund und Fabelwesen
Tonwerkstatt · ab 6 Jahre
120 oder 180 min · Material: 2 Euro

Die phantasievollen Wasserspeier des Freiburger Münsters geben viele Rätsel auf. Welchem Tier ähnelt ein Höllenhund? Warum haben die Menschen im Mittelalter solche Figuren am Münster angebracht? Spucken alle Wasserspeier wirklich Wasser? Bei einer Spurensuche durchs Museum lernen die Kinder den Höllenhund und andere merkwürdige Gestalten aus nächster Nähe kennen und lüften ihre Geheimnisse.
In der Werkstatt entsteht ein eigenes Fabelwesen aus Ton.



Foto: A. Killian

Museum für Neue Kunst

Heute bin ich ein Künstler!
Kreativwerkstatt · ab 6 Jahre
120 oder 180 min · Material: 2 Euro

Leuchtende Farben strahlen uns aus den Gemälden des Künstler August Macke (1887-1914) entgegen. Das Zusammenspiel aus Licht und Farben faszinierten ihn so sehr, dass diese immer mehr Raum in seinen Bildern gewannen. So wurde er zu einem der bekanntesten deutschen Maler des Expressionismus.
Doch wie wurde er zum Maler und wo hat er gelebt? Die beiden Werke der Sammlung des Museums beziehen sich auf Kandern, ein Dorf in der Nähe von Freiburg, das Macke oft besuchte und das zeitweise auch seine Heimat war.
Nach dem Vorbild August Mackes schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle eines Künstlers und gestalten mit Öl- und Pastellkreiden eigene Bilder zum Thema Heimat.

Farblabor
Experimentelle Druckwerkstatt · ab 6 Jahre
120 oder 180 min · Material: 3 Euro

Was haben die leuchtenden Farben der Expressionisten und das freie Spiel der Formen abstrakter Bilder miteinander zu tun? Wir schauen genauer hin, folgen den Kreisen, Quadraten und Spiralen und steigen in die Bilder ein. Denn was Gelb von Blau unterscheidet wird unmittelbar klar, wenn man einmal ganz in eine Farbe eintaucht – in einem begehbaren Farbraum.
Das Farblabor wird zur experimentellen Druckwerkstatt: ein eigenes Motiv wird in den drei Grundfarben gedruckt.

Foto: M. Eckmann

Museum für Stadtgeschichte

Ritterschule
Holzwerkstatt – Ritterschild · ab 6 Jahre
120 oder 180 min · Material: 3 Euro

Einmal Ritter sein und spannende Abenteuer erleben! Bei einer Zeitreise ins mittelalterliche Freiburg lernen die Kinder den Ritter mit dem dicken Bauch kennen und erfahren, was alles zum ritterlichen Leben gehörte. Sie probieren selbst ein Kettenhemd an und erleben, wie schwer schon ein Teil der Rüstung war. Als Ausweis besaß jeder Ritter ein Wappen auf seinem Schild. Nach dem Ausflug in die Welt der Ritter gestaltet jeder Geburtstagsgast ein eigenes Ritterschild.

Zeitreise durch Freiburg
Skriptorium · ab 10 Jahre
180 min · Material: 2 Euro

Auf einer Zeitreise durch Freiburg tauchen die Geburtstagsgäste in die Welt der Klöster und der mittelalterlichen Schreibkunst ein. In der Schreibstube, dem Skriptorium, schrieben Mönche und Nonnen auf Pergamentblättern. Dabei verzierten sie die Anfangsbuchstaben, die Initialen, der Seiten besonders schön. Die jungen Zeitreisenden erfahren, warum Bücher so kostbar waren und lernen die mittelalterliche Farbherstellung kennen. Schließlich zeichnen sie selbst an einem Schreibpult mit Feder, Pinsel, Tinte und Farbe ihre eigene Initiale.

Foto: R. Eggstein

Archäologisches Museum Colombischlössle

Farbenfroh: Die Lebenswelt der Römer
Mosaikwerkstatt · ab 9 Jahre
180 min · Material: 3 Euro

Bei einer Entdeckungstour in die römische Kultur am Oberrhein erfahren die Geburtstagsgäste, wie Gleichaltrige vor rund 2000 Jahren lebten. Trugen sie auch Jeans, womit verbrachten sie ihre Freizeit, gab es schon eine Schulpflicht und wie wohnten die Familien? Die jungen Zeitreisenden probieren römische Kleidungsstücke an, erleben, wie schwer eine römische Rüstung ist und entdecken römische Wandmalereien und Mosaiksteine, die römische Wohnräume schmückten.
Zur Erinnerung an die Zeitreise gestaltet jeder Geburtstagsgast ein kleines Mosaikbild.



Foto: A. Killian

Museum Natur und Mensch

Unsere Werkstatt befindet sich momentan im Umbau. Ab Dezember 2016 finden Sie hier unsere neuen Geburtstagsprogramme.