Wildkakaoprojekt am Amazonas

Idee: Wilder Kakao ist ein weltweit einmaliges Produkt. Er wächst in den Überschwemmungswäldern an den Ufern einiger Nebenflüsse des Amazonas. Die wilden Kakao-bäume wachsen verstreut im Wald und werden von traditionellen Waldbewohnern beerntet, die Bohnen werden vor Ort fermentiert und versandfertig getrocknetDas Freiburger Regenwald-Institut e.V. hat zusammen mit der Sammler-Kooperative ein spannendes Fair-Trade-Projekt entwickelt, aus dem letztlich die einzigartige Wildkakao-Schokolade resultiert, welche für die Freiburger Stadtschokolade verwendet wird.

Projektträger: Regenwald-Institut Freiburg

Beteiligte Akteure: Regenwald-Institut Freiburg, Hachez Chocoladen GmbH & Co.KG, Weltläden Freiburger, Agenda 21-Büro Freiburg

Zielgruppe: Alle Bürgerinnen und Bürger

Ansprechpartner: Dr. Rainer Putz

Link:
www.regenwald-institut.de
www.agenda21-freiburg.de
www.weltladen-herdern.de
www.weltladen-gerberau.de

Stand: Juni 2013


Wilder Kakao ist ein weltweit einmaliges Produkt. Erwächst in den Überschwemmungswäldern an den Ufern einiger Nebenflüsse des Amazonas. Die wildern Kakaobäume wachsen verstreut im Wald und werden von traditionellen Waldbewohnern beerntet, die Bohnen werden vor Ort fermentiert und versandfertig getrocknet. Für viele der Waldbewohner ist der wilde Kakao die einzige Einnahmequelle zum Lebensunterhalt.

Das Freiburger Regenwald-Institut e.V. hat zusammen mit der Sammler-Kooperative und der Bremer Hachez Chocoladen GmbH & Co.KG ein spannendes FairTrade-Projekt entwickelt, aus dem letztlich die einzigartige Wildkakao-Schokolade resultiert, welche für die Freiburger Stadtschokolade verwendet wird.