Nur Bild Bild + Text

Museum für Neue Kunst

26. Januar bis 21. April 2013

Lichtung im Forst

Neues Museum für Neue Kunst von Georg Winter

Das Museum für Neue Kunst lädt Georg Winter ein, als Künstler das ideale Museum zu entwerfen. Was soll Kunst erreichen? Wie notwendig sind Ausnahmen, nicht Beabsichtigtes und Unbeherrschbares? Wie gelingt es dem Museum, sein Publikum und dessen Bedürfnisse ernst zu nehmen? Wie wird es ein angenehmer Ort, an dem gelernt, geschaut, gestritten, gefühlt, gedacht, gehandelt werden kann? Der Professor für Bildhauerei und Plastik an der Hochschule für Bildende Künste Saar gestaltet offene Handlungsangebote und bindet das Publikum ein. Um mentale Frei- und Spielräume zu schaffen, unterwandert er Sachzwänge und Kausalketten.

Georg Winter zählt international zu den interessantesten Künstlerpersönlichkeiten, die in der Bildhauerei die Grenzen des Mediums erweitern und neu definieren. Er arbeitet an den Schnittstellen zur Medienkunst und erschließt so neue Potenziale.

Winter ist Gründer der forschungsgruppe_f, Zürich, der Arbeitsgemeinschaft retrograder Strategien, Berlin, des Urban Research Institutes, Nürnberg, des S_A_R Projektbüros, Völklingen, sowie der Arbeitsgemeinschaft anastrophale Stadt.

Video: Georg Winter führt durch die Ausstellung