Stadtteilleitlinie Innenstadt

Die Entwicklung der Innenstadt ist eine zentrale Aufgabe, da das Zentrum immer eine „Stellvertreter-Funktion“ für die gesamte Stadt einnimmt. Ihre Entwicklung ist demnach eine sehr komplexe Aufgabe, die nur gemeinschaftlich gelingen kann. Ergänzt werden die STELL durch das Freiraumkonzept Innenstadt, das insbesondere die öffentlichen Räume der Innenstadt in den Fokus der Betrachtung rückt.  

Die Stadtteilleitlinien werden die angestrebte städtebauliche Entwicklung der Innenstadt in den kommenden zehn bis fünfzehn Jahren skizzieren. In Texten, Plänen und Grafiken werden sie sich unter anderem mit den zukünftigen innerstädtischen Freiraumvernetzungen und -qualitäten, der Entwicklung des Einzelhandels und des Wohnens sowie den mit der geplanten Verwaltungskonzentration in Verbindung stehenden räumlichen Veränderungsprozessen auseinandersetzen. Gleichzeitig gilt es den verschiedenen an die Innenstadt gestellten Nutzungsansprüchen gerecht zu werden.
Grundlage für die Arbeit an den „Stadtteilleitlinien Innenstadt“ sind daher die Ergebnisse der im Rahmen einer "Zukunftswerkstatt" am 10. und 11. Februar 2012 geführten bürgerschaftlichen Diskussion. Diese zwei Tage dienten dazu, mit den an der Entwicklung interessierten Akteuren ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Chancen und Herausforderungen für die Innenstadt zu identifizieren. Denn nur auf Grundlage dieses Wissens ist es möglich, frühzeitig und zielgerichtet auf die anstehenden räumlichen Veränderungsprozesse reagieren zu können.
Aufgabe der STELL ist es nun, die verschiedenen Diskussionsstränge zusammenzuführen und mit planerischen, rechtlichen, technischen, politischen und finanziellen Vorgaben abzugleichen. Im Anschluss daran werden die „Stadtteilleitlinien Innenstadt“ den politischen Gremien zu abschließenden Beratung vorgelegt.


Themenschwerpunkte der Stadtteilleitlinien

  • Entwicklungspotenzial der bisherigen Verwaltungsstandorte z.B. für Wohnen, Einzelhandel, Kultur oder Gastronomie
  • Verkehrliche Auswirkungen der Verlagerungen
  • Auswirkungen für Gastronomie, Einzelhandel, Dienstleistungen (Kaufkraftverlagerungen) 
  • Auswirkungen/ Entwicklungspotenziale für städtebauliche Strukturen (Geschäftslagen)
  • Freiraumvernetzung und –qualitäten
  • Wohnen in der Innenstadt
  • Entwicklung des Einzelhandels
  • Städtebau(Eingangssituationen, Achsen etc.)

Ergebnis der Bürgerbeteiligung Innenstadt

Einige Bürger/innen befürchten durch Wegfall publikumsintensiver Dienststellen Nachteile für die Attraktivität und Kaufkraft der Innenstadt. Der neue Standort eines zentralen Rathauses an der Fehrenbachallee wird weniger  günstig beurteilt als die fußläufige Erreichbarkeit städtischer Ämter zum jetzigen Zeitpunkt.


Kontakt

Stadtplanungsamt

Abteilung Stadtentwicklung
Abteilung Stadtentwicklung
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Fax (07 61) 2 01-41 99

Baurechtsamt

Beratungszentrum Bauen und Energie
Beratungszentrum Bauen und Energie
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-43 90
Fax (07 61) 2 01-43 99

Dokumente

Video der Auftaktveranstaltung: Grundüberlegungen zu den Stadtteilleitlinien Innenstadt (Oktober 2011)

Impressionen und Ergebnisse der Zukunftswerkstatt Innenstadt (Februar 2012):