Die Initiative Wirtschaft & Soziales

Vernetzt in der Region

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen ist ein zentrales Element für die Zukunftsfähigkeit einer Region. Die Erfahrungen von Unternehmen zu nutzen und ihren gesellschaftlichen Einsatz zu fördern, ist das Ziel der Initiative Wirtschaft & Soziales – Vernetzt in der Region.

Die Initiative Wirtschaft & Soziales macht es sich zur Aufgabe, zwischen allen gesellschaftlichen Bereichen und ihren Akteuren die Begegnungen zu ermöglichen, die gegenseitige Wahrnehmung zu fördern und intensive Kooperationen zu unterstützen. Die Initiative, verfolgt den Ansatz der Komplementarität: der gegenseitigen Ergänzung zum gemeinsamen Wohl

Hierzu braucht es praktische Anknüpfungspunkte und einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen engagierten Unternehmen und Kooperationspartnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen wie bspw. Jugend, Kultur, Sport und Wohlfahrtspflege.

Die Initiative Wirtschaft & Soziales versteht sich als regionales Fördernetzwerk, um Partnerschaften und gemeinsame Projekte zwischen den Akteuren anzuregen sowie öffentlichkeitswirksame Aktionen zu initiieren. Ziel ist einen breite und nachhaltige gesellschaftliche Verantwortung für die Region Freiburg.



Der Stammtisch Wirtschaft & Soziales vernetzt in der Regio

Zum regelmäßig Austausch zwischen den Akteuren und Interessierten trifft sich die Initiative Wirtschaft & Soziales zu lockeren Stammtischrunden. Der Stammtisch ist ein wichtiger Baustein zum ungezwungenen Austausch und zur gegenseitigen Wahrnehmung der Akteure:

Der Stammtisch Wirtschaft & Soziales dient dazu,

  • ein Bewusstsein für die jeweiligen Leistungen und Kompetenzen zu schaffen
  • Erfahrungen und Kontakte weiter zu geben
  • Impulse für neue Wege der Zusammenarbeit zu geben
  • neue und nachhaltige Partnerschaften zu initiieren

Grundlagen der Stammtischrunden sind Gesprächsrunden, Betriebsführungen und Meetings zur Förderung des Erfahrungsaustausch und des gesellschaftlichen Engagements.



9. Stammtischrunde - wvib und macs stellen sich vor, 25.03.2014, 18:30 Uhr

Beim wvib in der Merzhauserstr. 118 stellen sich zwei Unternehmensnetzwerke der Region vor: Silke von Freiberg stellt den Wirtschaftsband der Industriellen in Baden (wvib) und Bernd Herkenrath die marketing community freiburg/südbaden (macs) vor.


8. Stammtisch - TRUMPF Hüttinger GmbH & Co KG, 7.11.2013

Kathrin Walitzek und Ralf Gärtner, beide verantwortlich für den Ausbildungsbereich der Fa. TRUMPF Hüttinger in Freiburg führen in die Geschichte und die neuere Entwicklung des Unternehmens ein und stellen anschließend beispielhafte Aktivitäten zum gesellschaftlichen Engagement im Ausbildungsbereich vor.


7. Stammtisch - Green City Hotel Freibrug, 18.09.2013

Daniel Ferch, Geschäftsführer der Vereinigung Freiburger Sozialarbeit und der Direktor des Hotels  Johannes Staub stellen den inklusiven Betrieb "Green City Hotel" vor.


6. Stammtisch – Alexander Bürkle GmbH & Co. KG, 11.06.2013

Die Alexander Bürkle GmbH & Co. KG stellt sein gesellschaftliches Engagement und den Verein „Wir helfen Kindern“ im Kunstraum Alexander Bürkle vor.

Der Geschäftsführer der Alexander Bürkle GmbH & Co.KG, Herr Schoberer führt durch den Betrieb im Anschluss berichtet der Vorstandsvorsitzende von „Wir Helfen Kindern“, Herr Schweizer über die Aktivitäten des Vereins.


5. Stammtisch – Zahner Feinkost GmbH, 18.04.2013

Herr Zahner, Eigentümer der Zahner Feinkost GmbH Freiburg stellt den Betrieb und das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens vor.

Die Stammtischrunde beginnt mit der Besichtigung der Produktionshallen für Mittagsgerichte und Büfetts mit dem Geschäftsführer, Herrn Zahner. Im Anschluss daran stellt Herr Zahner die Gründung des Förderverein Essenstreff e.V. im Dreikönigshaus für bedürftige Freiburger/innen und seine Erfahrungen bei der Unterstützung von wohnsitzlosen Menschen vor. Abschließend referiert Pfarrer Bordne vom Kirchlichen Dienst i.d. Arbeitswelt (KDA) über die Hintergründe und Möglichkeiten gesellschaftlichen Engagements von klein- und mittelständischen Unternehmen.


4. Stammtisch – Wirtschaft & Soziales vernetzt i.d. Regio am Dienstag, 23.10.2012

Die August Faller KG und die Kooperation mit WABE gGmbH im Landreis Emmendingen

Die Stammtischrunde beginnt mit der Besichtigung einer Produktionshalle für Faltschachteln mit Herrn Hoch von der Faller KG. Im Anschluss berichtet Herr Dehring, der Geschäftsführer der Waldkircher Beschäftigungsgesellschaft Wabe über die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen zur Beschäftigungsförderung.


3. Stammtisch – Hofgut Himmelreich, 24.07.2012

Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen am Beispiel des
Hofgut Himmelreich gGmbH -Hotel, Restaurant, Tagungen, Akademie, Reisebüro

Der Geschäftsführer, Herr Lauber stellte denAnwesenden den Ansatz sowie den Entwicklungsprozesses des Hofguts mit den Erfahrungen und Problemen der Beschäftigung von Menschen mit geistigen Behinderungen vor. Im Anschluss daran beschreibt der Geschäftsführer des Diakonischen Werks Breisgau-Hochschwarzwald, Herr Schwerer die Aktivitäten des Verbandes zur Schaffung selbstbestimmter Lebensmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen in der Region.


2. Stammtisch Wirtschaft & Soziales im Restaurant Schwabentörle, 22.05.2012

Vertreter/innen von gesellschaftlich engagierten Unternehmen in der Region wie bspw. TRUMPF Hüttinger, Hekatron oder LITEF berichten über ihre Erfahrungen.

 Fa. Hekatron GmbH Fa. Hüttinger GmbH & Co KG           Fa. NG LITEF GmbH    
gesell. Engagement gesell. Engagement gesell. Engagement
Bewerbungstraining
a. reg. Schulen

Bildungs-Kooperation m.d. Heitersheimer Förderschule

Ausbildungsangebote für soz. benachteilgte Heranwachsende
Bildungspartnerschaften:
- Kinder und Technik (KiTek)
i.d. Clara Grunwald-Grundschule
- Kinder und Wirtschaft (KiWis)
i.d. Hofacker-Grundschule in Kooperation m.d. Volksbank Freiburg
- Ausbildungsangebote für soz. benachteiligte Heranwachsende in Kooperation mit InVia
Sponsoring kultureller, sportlicher und sozialer Initiativen

Bildungspartnerschaften
- Weg zum Erfolg
i.d. Albert-Schweizer-Schule, Karlschule, Turnseeschule, Reinhold-Schneider Schule

Bewerbungstraining a.d. Walter-Rathenau Berufsfachschule
gesucht werden:
Kooperationspartner und Interessierte zum Erfahrungsaustausch

gesucht werden:
Partner zur Kooperation und Übernahme von Projektideen
gesucht werden:
soziale Einrichtungen und Unternehmen als Kooperationspartner

Kontaktstellen / Mittler


Hr. Schwerer (Diakonisches Werk Breisgau-Hochschwarzwald)
Tel./Fax: 07661.9384.12/40)
albrecht.schwerer@diakonie.ekiba.de
Hr. Herkenrath (Marketing Community Freiburg/Südbaden)
Tel.: 07665.8911
bernd.herkenrath@googlemail.com
Hr. Rieger (Stadt Freiburg / Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement)
Tel. 0761.201 30 52
gerhard.rieger@stadt.freiburg.de


Die Netzwerkpartner/innen


  • Arbeitskreis Evang. Unternehmer (AEU), Hr. Dr. Eschenburg
  • Badische Zeitschriften GmbH, Hr. Hemmerich
  • Caritas-Verband Freiburg Stadt, Hr. Dr. Gantert
  • Caritas-Verband Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Hr. Scherer
  • Diakonisches Werk Freiburg Stadt, Hr. Pfisterer
  • Diakonisches Werk Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Hr. Schwerer
  • Einzelhandelsverband Südbaden, Hr. Noppel
  • Erzbischöfl. Seelsorgeamt, FB Kirche u. Wirtschaft, Fr. Schneider
  • Evang. Hochschule Freiburg, Hr. Prof. Dr. Marquardt
  • Fördergesellschaft der Handwerkskammer, Fr. Tritz
  • Handwerkskammer Freiburg, Fr. Schierbaum
  • Hekatron GmbH, Hr. Seltmann, Geschäftsleiter Marketing & PR
  • Hüttinger Elektronik GmbH & Co. KG, Hr. Gärtner, Ausbildungsleiter
  • IHK Südlicher Oberrhein, Hr. Kaiser
  • Marketing-Club Freiburg-Südbaden, Hr. Herkenrath
  • SICK AG, Hr. Bohn, Ausbildungsleiter
  • Sparkasse Freiburg / Nördlicher Breisgau, Hr. Schultis
  • Vereinigung Freiburger Sozialarbeit (vfs), Hr. Ferch
  • Volksbank Freiburg, Fr. Boegel
  • Wilhelm Oberle-Stiftung, Hr. Salm
  • Wirtschaftsjunioren der IHK, Fr. Schleicher
  • wvib (Wirtschaftsvbd. industriell. Unterneh. Baden), Fr. v. Freyberg

Kontakt

Koordinationsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Koordinationsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Fax (07 61) 2 01-30 99
Herr Rieger
Telefon (07 61) 2 01-30 52