Anschrift

Günterstalstraße 17
79102 Freiburg


Kontakt

Telefon: 0761/ 201-3456
Fax: 0761 / 201-8319
kinderbuero@jbw.de


Unsere Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag
14:00-16:00 Uhr


Sie sind hier: Kinderportal / Kinderbüro / Aktuelles

Aktuelles

29.09.2016

So ein schöner Tag: Weltkindertag 2016

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Sonntag, 25.09. der alljährliche Weltkindertag statt, dieses Mal unter dem Motto "Kindern ein Zuhause geben".
Durch die über 50 Mitveranstalter gab es bunte und aktionsreiche Angebote für große und kleine Kinder.
Ungefähr 110 Kinder konnten ihre Talente auf der Seebühne unter Beweis stellen, so dass es einiges zu bestaunen gab.
Auch der  Kinderbeirat war noch einmal mit dabei, bevor seine "Amtszeit" im Herbst zu Ende geht.

Die Hauptveranstalter, das Kinderbüro und der Verein Kinderstadt e.V., haben sich wie jedes Jahr über zahlreiche Besucher gefreut und möchten sich ganz herzlich bei allen für den tollen Tag bedanken.
Wir freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr!



25.09.2016

Weltkindertag 2016

Am 25.09.2016 veranstaltet das Kinderbüro Freiburg gemeinsam mit dem Verein Kinderstadt den Weltkindertag am Seeparkgelände Freiburg von 14-18 Uhr. Rund 60 Institutionen werden den Tag mit uns gestalten und zahlreiche Mitmachangebote für Kinder stellen! Außerdem wird es tolle Kinderauftritte auf der Seeparkbühne zu bestaunen geben!
Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen und einen unvergesslichen Weltkindertag 2016.

Das Rahmenprogramm, den Besucherflyer und den Schönwetterplan finden Sie hier.




26.04.2016

Josephine Hebling und Carl Guttmann sind Mitglieder im Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks!

Gleich zwei Mitglieder des Kinderbeirats Freiburg haben es in den Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW) geschafft. Josephine und Carl wurden für den Beirat berufen und freuen sich darauf bald deutschlandweit tätig werden zu können.
 
Carl erwartet sich von der neuen Aufgabe „die Möglichkeit auf Stellen einzuwirken, auf die man durch den Kinderbeirat mit seiner lokalen Ausrichtung bislang keinen Einfluss hatte.“ Gleichzeitig freut er sich darauf Kinder und Jugendliche aus anderen Städten kennenzulernen und damit „ (…)Einblicke zu bekommen, wie es in anderen Städten zugeht, in denen es größere ‚Brennpunkte‘ als in Freiburg gibt.“
Auch die Konzepte anderer Städte im Bereich Kinderbeteiligung reizen Carl, er sieht „(…) die Möglichkeit die Konzepte in den Kinderbeirat Freiburg einzubringen.“
Auch Josephine findet es „spannend zukünftig auf bundesweiter Ebene tätig werden zu können“ und sieht „die perfekte Weiterführung“ ihres Engagements für Kinder und Jugendliche, da die Amtszeit als Freiburger Kinderbeirätin am Ende des Jahres endet.


Das DKHW stellt die Mitbestimmung bei seiner Arbeit in den Mittelpunkt, daher arbeitet das DKHW eng mit dem Kinder- und Jugendbeirat zusammen, der aus 10 sehr engagierten Mädchen und Jungen besteht. Sie beraten bei Projekten, prüfen, wie diese auf Kinder und Jugendliche wirken und unterbreiten Vorschläge, wie die Interessen von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtig werden können. Konkret darf der Kinder- und Jugendbeirat bei der Wahl der Goldenen Göre mitentscheiden, er unterstützt bei Veranstaltungen, wie etwa dem Weltkindertagsfest in Berlin und berät bei Projekten, die sich direkt an Kinder- und Jugendliche wenden.


19.02.2016

Workshop zum Aufbau der zweiten Generation KiBei

Im Herbst 2016 endet die Amtszeit unserer sieben engagierten Kinderbeiräte Carl, Artur, Josephine, Moritz, Hannes, Lea und Elias.
Aus diesem Grund hat das Kinderbüro am 17. Februar einen Workshop organisiert, indem die Kinderbeiräte darüber beraten haben, wie es mit dem nächsten Kinderbeirat weiter gehen soll.
Außerdem haben sie sich überlegt, wie die Zukunftswerkstatt 2017 aussehen soll.
In den 2 1/2 Jahren in denen die Kinder nun Beiräte sind, haben sie eine Menge gelernt und unglaublich viele Erfahrungen gesammelt. All das wollen sie dem zukünftigen Kinderbeirat mit auf seinen Weg geben, damit auch dieser so beeindruckenede Arbeit leisten kann, wie es diese 7 Kids getan haben.
Mit an Bord war Udo Wenzl, Moderator für Kinder-und Jugendbeteiligung, der zusammen mit Andrea Wagner (Leiterin des Kinderbüros) den Workshop moderierte.