Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Freiburg ist "Gedächtnis der Verwaltung" sowie zentrale Anlaufstelle für Forschungen zur Stadtgeschichte.

Es ist zuständig für die Sicherung und Erschließung der städtischen Überlieferung. Darüber hinaus verwahrt es auch nichtamtliche Archivalien, wie private Nachlässe oder Fotos. Die Bereitstellung der Dokumente für Interessierte, die Erforschung der Stadtgeschichte und die historische Bildungsarbeit, z.B. durch eigene Publikationen, Ausstellungen und Führungen vor allem für Schüler und Studenten, gehören zu seinen Aufgaben.





Aktuelle Informationen

Öffnungszeiten zwischen Weihnachten und Neujahr

Der Lesesaal des Stadtarchivs Freiburg ist an den Öffnungstagen vom 27.12. bis 29.12.2016 (Di-Do) nur vormittags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr benutzbar.

Wir bitten um Beachtung!

Neue Aushebezeiten ab 1. Januar 2017 im Stadtarchiv Freiburg


Ab dem 1. Januar 2017 gelten neue Aushebezeiten. Aushebungen sind an allen Öffnungstagen (Mo, Di, Mi, Do) um 10.30 Uhr und 12.30 Uhr. Nachmittags finden keine Aushebungen statt.

Bitte berücksichtigen Sie die ab dem neuen Jahr gültigen Aushebezeiten bei Ihren Bestellungen!


Vortragsreihe

"Auf Jahr und Tag. Leben im mittelalterlichen Freiburg"

Nachdem sich die ersten beiden sehr erfolgreichen Vortragsreihen 2012/13 und 2014/15 besonderen Daten der Stadtgeschichte gewidmet haben, wird nun anhand von Personen das Leben im mittelalterlichen Freiburg in den Fokus genommen.
 
Beispielhaft stehen dabei Herzog Bertold V. von Zähringen, der Münsterbaumeister Johannes von Gmünd, der Maler Baldung Grien, der Universitätsrektor Johannes Kerer, der Bauernführer Joß Fritz und anderefür ihre soziale Gruppe, ihren Beruf oder für Institutionen, deren Alltag, Aufgaben und Umfeld dargestellt werden.
 
Das thematische Spektrum der elf Abende umfassenden Vortragsreihe reicht somit von den Stadtherren und dem Stadtadel bis zu Handwerkern und Künstlern, wobei auch der Alltag in den Klöstern, an der Universität und in Einrichtungen des Gesundheits- und Fürsorgewesens sowie der Widerstand gegen die Obrigkeit auf leicht verständliche Art beleuchtet werden.

Vortragsreihe im zweiwöchigen Rhythmus von Oktober 2016 bis März 2017 (Programm-Flyer (381,2 KB))
Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax

Eine Veranstaltung des Stadtarchivs Freiburg zusammen mit dem Hist. Seminar der Universität Freiburg (Abt. Landesgeschichte), dem Alemannischen Institut Freiburg e.V., dem Breisgau-Geschichtsverein "Schau-ins-Land" e.V., dem Landesverein Badische Heimat e.V. und dem Freiburger Münsterbauverein e.V.



Recherche

Suche in den bisher erfassten Beständen des Stadtarchivs:
Hinweis: Eine Trunkierung und somit größere Ausweitung des Suchraums ist mit dem Stern-Operator (*) sowohl am Anfang als auch am Ende des Suchwortes möglich.


Kontakt

Stadtarchiv
Stadtarchiv
Grünwälderstraße 15
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-27 01
Fax (07 61) 2 01-27 99

Anfahrtsbeschreibung

mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit allen Straßenbahnlinien in Richtung Innenstadt, Haltestelle "Bertoldsbrunnen"

mit dem Auto:
Autobahn A 5, Ausfahrt Freiburg-Mitte, Richtung Innenstadt. Da beim Archiv keine Parkplätze vorhanden sind, möchten wir Sie bitten, dem Parkleitsystem zu folgen.


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag Donnerstag:
10-16 Uhr
Mittwoch: 10-18 Uhr
Freitag: geschlossen

Vorbestellung von Akten und Literatur per E-Mail ist erbeten, sofern Signatur bekannt. Bereitstellungen von Akten und Literatur aus den Außenmagazinen erfordern zwei Öffnungstage Vorlauf. 


Antrag auf Benutzung

Die Benutzung des Archivs erfordert einen Antrag, der unmittelbar vor der ersten Nutzung vor Ort gestellt oder hier online ausgefüllt werden kann:

Online-Antrag (57,9 KB)


Reproduktionsgenehmigung

Antrag auf Reproduktionsgenehmigung herunterladen


Veranstaltungsreihe zum Mittelalter

Vortragsreihe "Auf Jahr und Tag. Leben im mittelalterlichen Freiburg" vom Oktober 2016 bis März 2017 im zweiwöchigen Rhythmus.