Baumschutz

Wozu dient die Baumschutzsatzung?

Wesentlicher Zweck dieser Baumschutzsatzung (16,5 KB) ist die Bestandserhaltung der Bäume im Stadtgebiet Freiburg, insbesondere der Sicherung eines ausgewogenen Naturhaushaltes und von Lebensstätten der Tier- und Pflanzenwelt sowie der Belebung, Gliederung und Pflege der Orts- und Landschaftsbilder.

Was ist geschützt?

Geschützt sind alle Laub- und Nadelbäume (ausgenommen Obstbäume) mit einem Stammumfang von 80 cm - gemessen in 1,0 m Höhe ab Erdboden. Süßkirschen und Walnussbäume sind ebenfalls geschützt. Bei langsam wachsenden Baumarten (z.B. Eiben, Bucksbaum, Rotdorn, u.ä.) gilt ein Stammumfang von 40 cm, ebenso bei Baumreihen und Gruppen.

Was ist nicht erlaubt?

  • geschützte Bäume zu fällen, abzuschneiden oder zu entwurzeln,
  • Eingriffe vorzunehmen, die zum Absterben geschützten Bäume führen können oder deren charakteristisches Aussehen wesentlich verändern,
  • sonstige Handlungen vorzunehmen, die geeignet sind, die geschützten Bäume in ihrem Bestand zu beeinträchtigen

Wie wird eine Befreiung erteilt?

Schriftlicher Antrag (39,2 KB) beim Garten- Tiefbauamt und mit:

  • Name und Anschrift des Antragsstellers
  • Bezeichnung des Baumes (Baumart)
  • Stammumfang
  • Begründung des Antrages

Wie erfolgt die Genehmigung?

Eingang des Antrages wird unverzüglich, spätestens nach 5 Tagen, bestätigt
der Antrag wird vom Garten- und Tiefbauamt bearbeitet, eventuell erfolgt Ortstermin oder Besichtigung
Befreiung oder Ablehnung erfolgt schriftlich innerhalb einer Frist von 3 Wochen


Welche Gebühren können anfallen?

  • Befreiungen ohne Ortstermin: 55 € bis 550 €
  • Befreiungen nach Ortstermin: 92 € bis 683 €
  • Befreiungen bei genehmigungspflichtigen Bauverfahren ohne Ortstermin: 110 € bis 1100 €
  • Befreiungen bei genehmigungspflichtigen Bauverfahren mit Ortstermin: 147 € bis 1100 €

Die Gebührenfestsetzung orientiert sich nach der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Freiburg im Breisgau in der jeweiligen gültigen Fassung.


Wie werden Ordnungswidrigkeiten behandelt?

Gemäß § 64 Abs. 3 des NatschG in Verbindung mit § 17 Abs. 1 u. 2 des OrdnungswidrigkeitG können Geldbußen von höchstens 50.000 € erlassen werden


Kontakt

Grünplanung und Bau
Grünplanung und Bau
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Fax (07 61) 2 01-45 13

Baumschutz
Frau Ingrid Lehmann

Tel.: (07 61) 201-4618
Fax: (07 61) 201-4699

ingrid.lehmann@
stadt.freiburg.de