Kontakt

Garten- und Tiefbauamt
Garten- und Tiefbauamt
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Fax (07 61) 2 01-46 99
Fax: 0761 / 201-4699

Seepark

Größe: 35 ha, davon ca.10 ha Seefläche

Lage: Das Seeparkgelände liegt im Herzen des Freiburger Westens mit den 4 Stadtteilen Stühlinger, Betzenhausen/Bischofslinde, Lehen, Mooswald.

Ausstattung: Japanischer Garten, Kinderspielplatz, Ökostation, Stadion, Minigolfanlage, Bouleplatz, Liegewiese, Aussichtsturm, Pontonsteg, Bootsverleih

Auf dem Stadtplan anzeigen

Vor der Jahrhundertwende wurden die Flächen des heutigen Seeparkgeländes landwirtschaftlich genutzt. Doch der Schotterboden eignete sich wenig für den Anbau von Getreide und so lag es nahe in den 20 er Jahren einen Schotterbetrieb, die Firma Flückiger, anzusiedeln, um Sand und Kies abzubauen. In den 70er Jahren wurde daraufhin gearbeitet den Kiesabbau einzustellen, um das Gelände zu einer Parkanlage umzugestalten. Inzwischen ist es Erholungsgebiet für ca. 40.000 Einwoh-ner/Innen der Umgebung.

Anfang der 80er Jahre wurde in kleinen Schritten begonnen, die Parkanlage zu gestalten. Erst die erfolgreiche Bewerbung zur Ausrichtung der Landesgartenschau 1986 führte jedoch dazu, dass die 35 ha große Anlage "in einem Guss" realisiert werden konnte. Die LGS 1986 war mit über 2 Millionen Besucher/Innen die bis heute erfolgreichste Gartenschau in Baden-Württemberg.

Im Jahr 1990 wurde zusammen mit der Partnerstadt Matsuyama auf 3600 m² Fläche ein Japanischer Garten mit Wasserfall und Bachlauf angelegt, und somit ein weiteres "Highlight" geschaffen, das einen Besuch lohnt.

Die Anlage ist in großen Teilen noch heute so erhalten wie damals, das Tempelchen, das Forsthaus, der Aussichtsturm und die Ökostation zeugen davon. Neben dem Stadtgarten ist der Seepark eine der beliebtesten Grünanlagen innerhalb des Stadtgebiets Freiburgs.