Aalborg

Die Charta der europäischen Städte und Gemeinden auf dem Weg der Zukunftsbeständigkeit, die Charta von Aalborg, wurde 1994 auf einem internationalen Treffen europäischer Kommunen im dänischen Aalborg verabschiedet. Der Freiburger Gemeinderat stimmte 1996 der Charta von Aalborg zu und verpflichtete sich zur Erarbeitung einer Lokalen Agenda 21.

Auf der Konferenz Aalborg+10 wurden zehn Jahre später die Aalborg Commitments entwickelt, um städtische Initiativen zur nachhaltigen Entwicklung zu stärken und der Lokalen Agenda 21 neue Impulse und Instrumente zu geben. Im Dezember 2006 hat Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon die Aalborg Commitments für Freiburg unterzeichnet. Damit hat sich die Stadt Freiburg verpflichtet eine Bestandsaufnahme über die Lage der Kommunen durchzuführen, gemeinsam mit der Bürgerschaft Ziele zu erarbeiten und eine regelmäßige Erfolgskontrolle des Erreichten zu gewährleisten.

Download