Partner

Um unsere Ziele besser zu erreichen, arbeiten wir Hand in Hand mit unterschiedlichsten Partnern aus öffentlichen Institutionen, Vereinen und Initiativen. Mit einigen unserer Partner bestehen schon langjährige Kooperationen.


ECOtrinova e.V.

ECOtrinova ist ein regionaler gemeinnütziger Zusammenschluss von Instituten der Umweltforschung, -beratung, -erziehung, BürgerInnen, umweltorientierten Vereinen, Initiativen, Büros und Unternehmen sowie weiteren Interessierten aus der Region des Dreiländerecks am Oberrhein. Die Arbeit des Vereins, früher Arbeitsgemeinschaft Freiburger Umweltinstitute (FAUST), kommt der Öffentlichkeit zugute. ECOtrinova kooperiert mit den Mitgliedsvereinigungen und -instituten sowie mit weiteren Einrichtungen wie der von ihm gegründeten Umweltakademie Freiburg, dem trinationalen Netzwerk Energie-3Regio, dem Agenda-21-Büro der Stadt Freiburg, der ECO-Stiftung für Energie-Klima-Umwelt und ist offen für weitere Partner und Mitglieder.

www.ecotrinova.de


Ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger

Unsere wohl wichtigsten Aktions- und Kooperationspartner, auf deren Erfahrungen und Ideen wir uns stets verlassen können. Wir hoffen an dieser Stelle auf weitere lange und intensive Zusammenarbeit!


Eine Welt Forum Freiburg e.V.

Das Eine Welt Forum Freiburg ist ein regionales Netzwerk, in dem sich Gruppen aus den Bereichen Menschenrechte, Friedensarbeit, Entwicklungszusammenarbeit, Globalisierungskritik, Umweltbildung, Projektpartnerschaften, Eine Welt, Fairer Handel und entwicklungspolitische Bildungsarbeit zusammengeschlossen haben, um aktiv eine weltweite nachhaltige und gerechte Entwicklung zu fördern.
Neben Informationsarbeit, Veranstaltungen und Kampagnen liegt ein Schwerpunkt auf der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit, die insbesondere in Kooperation mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen durchgeführt wird.

www.ewf-freiburg.de


Energieagentur Regio-Freiburg

Die wichtigsten Maßnahmen für eine zukunftssichere und klimaschonende Energieversorgung bestehen in der Energieeinsparung und der konsequenter Nutzung erneuerbarer Energien. Die Energieagentur möchte hierzu durch Informationsarbeit, kompetente Beratung, Realisierung von Pilotprojekten und der Vermittlung von Know-how ihren Beitrag leisten.

www.energieagentur-regio-freiburg.de


FARBE e.V.

Die Freie Arbeitsgemeinschaft Bürgerschaftliches Engagement FARBE e.V. ist ein offenes Netzwerk von bürgerschaftlich engagierten Gruppen und Vereinen und Einzelmitgliedern. Sie dienst als Plattform für Gruppen des Bürgerschaftlichen Engagements (BE) und ist Mitglied im Landesverband ARBES (Arbeitsgemeinschaft Bürgerschaftliches Engagement und Senioren).

www.farbe-freiburg.de


FESA e.V.

Der fesa e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1993 erfolgreich für den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Energiewende in der Region Freiburg engagiert. Er stellt eine Kontaktstelle für Bürger und Unternehmen dar, die an der Nutzung von Sonnenenergie interessiert sind.

www.fesa.de


Freiwilligen-Agentur

Die Freiwilligen-Agentur berät und vermittelt interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen und Einrichtungen, die mit freiwillig Engagierten zusammenarbeiten. Die Agentur kooperiert mit ca. 150 Organisationen und Einrichtungen aus den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur und Gesellschaftspolitik.

www.dienste-Freiburg.de


Kind und Umwelt e.V.

Kind und Umwelt e.V. (KUM) ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen und Gruppen. Das erklärte Ziel ist es, den Zusammenhang zwischen Kindergesundheit und Umweltbedingungen in der Öffentlichkeit deutlich zu machen und uns auf allen Ebenen, d.h. sowohl in politischer, ökologischer als auch sozialer Hinsicht, für bessere Rahmenbedingungen von Kindern einzusetzen.

www.kum-freiburg.de


Planetenkinder e.V.

Das Projekt „Planetenkinder – wir schützen unseren Heimatplanet Erde“ setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz, um in Kindern einerseits die Begeisterung für die Schönheit und Vielfalt des Planeten zu wecken und andererseits ein vernetztes Wissen um Gefährdung und Möglichkeiten zum Schutz des Planeten durch ökologisch nachhaltige Lebens- und Handlungsweisen zu vermitteln. Wir brauchen die Natur – und die Natur braucht unseren Schutz; dies ist ein Teil der Erfahrung, die Kinder während des Projekts machen.

www.planetenkinder.de


Selbsthilfebüro

Das Selbsthilfebüro informiert, berät und vermittelt Menschen, die an Selbsthilfegruppen, Initiativen und Projekten interessiert sind. Sie bringt Betroffene, die eine neue Gruppe gründen wollen zusammen und begleitet sie in der Gründungphase. Des Weiteren ermöglicht das Büro den Erfahrungsaustausch zwischen Gruppenmitgliedern und bietet Fortbildungen für Engagierte an.

www.selbsthilfegruppen-freiburg.de


Treffpunkt Freiburg e.V.

Der Treffpunkt Freiburg hat zum Ziel, das Bürgerschaftliche Engagement in Freiburg zu fördern. Im Trägerverein arbeiten städtische und bürgerschaftliche Vertreterinnen und Vertreter zusammen. Der Treffpunkt will die bereits engagierten Bürgerinnen und Bürger unterstützen und dadurch auch den vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zum Engagement erleichtern.

www.treffpunkt-freiburg.de

Neben den genannten Partnern möchten wir auf eine Vielzahl weiterer Zusammenarbeiten mit Vereinen, privaten Gruppierungen und Initiativen verweisen bei denen wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.


Links

Nachhaltige Organisationen in Freiburg

Ökostation Freiburg

Weltladen Gerberau

Weltladen Herdern

Arbeitskreis Regiowasser

Informationsstelle Peru e.V.

Forum Tourismus & Kritik - Ein Projekt zu Tourismus in die Dritte Welt

Freiburger Medienforum

Stiftung für Kinder

Werkstatt für gewaltfreie Aktionen

Caritas international

Peace Brigades International – Regionalgruppe Freiburg

Action five Freiburg e.V.

The Amber Foundation


Städtepartnerschaftverein Freiburg – Wiwili

Brasilien – Initiative Freiburg e.V.

Regenwaldladen

Arnold-Bergsträsser-Insitut für kulturwissenschaftliche Forschung (ABI)

Öko-Institut e.V.

Stiftung Brücke


Nachhaltige Entwicklung und Agenda 21 in Baden Württemberg


Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg


Umweltplan Baden-Württemberg

Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg

KlimaNet - Klimaschutz macht Schule - Schulen machen Klimaschutz

Epiz - globales lernen

Geschäftsstelle Bürgerengagement beim Sozialministerium Baden-Württemberg

Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.


Nachhaltige Entwicklung und Agenda 21 auf der Nationalen Ebene

Rat für nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung

Bundesministerium Umwelt-, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Der Rat von Sachverständigen für Umweltfragen

Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen

Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung BLK21

ZukunftsCafe


Nachhaltige Entwicklung und Agenda 21 auf der Länderebene

Bundesweite Servicestelle Lokale Agenda 21


Umweltministerium Hessen

Bayrisches Landesamt für Umwelt (LfU)

Mensch und Region

Umweltbundesamt Berlin (UBA)


Nachhaltige Entwicklung und Agenda 21 auf der Internationalen Ebene

United Nations Environment Program


United Nations Division for Sustainable Development


ICLEI Internationaler Rat für kommunale Umweltinitiativen

Johannesburg Summit 2002

The Earth Charter

Worldwatch Institute


Linklisten

Bessere Welt Links


Nachhaltige Organisationen

Vista verde

Agenda Schulen

Forschung für Nachhaltigkeit

Forum Umwelt und Entwicklung

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Natur

Nachhaltiges Europa

Kontakt

Agenda 21 - Büro Freiburg

Schwabentorring 2
79098 Freiburg

Tel.: 0761 / 76785-11
Fax: 0761 / 76785-13

E-Mail senden
Homepage

Geschäftszeiten:
Mittwoch: 9-12 Uhr
und 13-17 Uhr,
Freitag: 9-12 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung