Technik im Alter

Es gibt eine Vielfalt von technischen Möglichkeiten, die Selbstständigkeit, Mobilität, soziale Teilhabe und Sicherheit im Alter ermöglichen können. Das Seniorenbüro hat eine breite Palette von Geräten zum Anschauen und Ausprobieren.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, viele technische Hilfsmittel beim Seniorenbüro auszuleihen und zu testen.


Alltagshelfer

  • Beleuchtung
  • sprechende Uhren
  • Multifunktionsöffner...


Sicherheit

  • Hausnotrufsysteme
  • Ortungssysteme
  • Herdüberwachung...


Kommunikation

  • Großtastentelefone/-handys
  • Tablet-PCs
  • akustische und visuelle Verstärker…


Erinnerungshilfen

  • Erinnerungshilfen für Trinken, Medikamenteneinnahme und Uhrzeiten
  • Durchgangsmelder
  • Schlüsselfinder…


Darüber hinaus sind weitere Themen der Beratungsstelle:

Das Seniorenbüro ist ein Projektstandort des Bundesprojektmodells „Kommunale Beratungsstelle: Besser leben im Alter durch Technik“. Ziel des Projektes ist es, neutral über die technischen Hilfen zu informieren und zu beraten.




Kontakt

Regina Bertsch
Bild des persönlichen Kontakts  Bertsch
Telefon (07 61) 2 01-30 34
Aufgaben:

Arbeitsschwerpunkte:

  • Information, Beratung, Vermittlung von Angeboten und Hilfen
  • Ambulante Hilfen, Rehabilitation
  • Leben mit chronischen Erkrankungen (insbesondere Demenz und Depression)
  • Information über gesetzliche Grundlagen und Kostenregelungen
  • Projektarbeit
Alexandra Kohler
Bild des persönlichen Kontakts  Kohler
Telefon (07 61) 2 01-30 31
Aufgaben:

Arbeitsschwerpunkte:

  • Information, Beratung, Vermittlung von Angeboten und Hilfen
  • Ambulante Hilfen, Rehabilitation
  • Leben mit chronischen Erkrankungen (insbesondere Demenz und Depression)
  • Information über gesetzliche Grundlagen und Kostenregelungen
  • Projektarbeit