Informationen für Bildungsträger/-innen und Einzelanbieter/-innen

Das Landesprogramm STÄRKE bietet vielfältige Möglichkeiten, das Familienbildungsangebot in Einrichtungen zu erweitern und bisher nicht erreichte Eltern zu einem Bildungskurs zu gewinnen.

Die folgenden Informationen und Links sind für STÄRKE- Anbieter/-innen:

(inkl. Übergangsregelung für Gutscheine)



Wir stellen hier interessierten Trägern und Einrichtungen die notwendigen Informationen des Sozialministeriums und des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg zur Verfügung.

Landesprogramm STÄRKE

Verwaltungsvorschrift mit Anlagen (269,6 KB)

Informationen zur Übergangsregelung


Angebote des Kompetenzzentrums an Kursleiter/-innen:

Anonyme Fallbesprechung (Supervision)
Fachkräfte können herausfordernde Kurs- und Gruppensituationen, konzeptionelle Fragen und Fragestellungen zu teilnehmenden Familien reflektieren sowie Vorgehensweisen gemeinsam überlegen.
Elmar Weber
Dipl. Sozialpädagoge
Tel. 0761/201-8551

Risikoeinschätzung nach § 8a SGB VIII
Fachkräfte, die in ihrer Arbeit gewichtigen Anhaltspunkten für eine Kindeswohlgefährdung begegnen, haben immer die Möglichkeit, eine anonyme Risikoeinschätzung gem. § 8a zu erhalten.

Kompetenzzentrum Frühe Hilfen
kompetenz@stadt.freiburg.de
Tel. 0761/201-8555

Kontakt

Kompetenzzentrum Frühe Hilfen
Kompetenzzentrum Frühe Hilfen
Leisnerstraße 2
79110 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-85 55
Fax (07 61) 2 01-85 19

Kontaktzeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Sie erreichen uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln der VAG Linien 1 Betzenhauser Torplatz, Buslinie 10, Hofackerstraße


Weiterführende Links

Weitere Informationen auf den Seiten des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg unter www.kvjs.de