Kinder sind geborene Forscher …

… Künstler und Konstrukteure. Sie sind neugierig, wissensdurstig und begeisterungsfähig. Sie wollen sich aktiv ein Bild von der Welt machen und handlungsfähiger werden. Mit unglaublicher Energie und unbestreitbarem Vergnügen widmen sich die Kinder der aktiven Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt.


Toms Forscherfrage

Im Atelier scheint die Sonne durchs Fenster, an dem ein bunter Farbenvorhang aufgehängt ist.

Tom entdeckt die von der Sonne auf den Boden gestrahlten bunten Kästchen.



Tom: „Gell, die kann man nicht mit dem Fuß wegmachen.

Erzieherin: „Nein? – Warum nicht?

Tom: „Weil die Sonne das auf den Boden macht.

Erzieherin: „Wie beim Kopieren?

Tom: „Aber mit meinem Fuß kann ich es doch wegmachen!



Er stellt sich auf die Kästchen am Boden und sein Schatten deckt die Kästchen zu …

Tom steht nun im wahrsten Sinne des Wortes mittendrin in einer interessanten Forscherfrage, der nun im Dialog mit der Erzieherin und auch mit anderen Kindern weiter nachgegangen werden kann, sei es in Form von Projekten oder Gesprächen u.v.m.


Kontakt

Leiterin
Maria Matzenmiller
Tel.: 07 61 / 201-38 08
Fax: 07 61 / 201-37 44

Kontakt per E-Mail

Anschrift
Haus für Kinder am Hirzberg
Kartäuserstr. 105
79104 Freiburg im Breisgau


Mögliche Betreuungszeiten für Ihr Kind im Haus für Kinder am Hirzberg

Kindergartenkind:
Verlängerte Öffnungszeit
6 Stunden
Ganztags Öffnungszeit
9 Stunden

Schulkind:
bis zu 6 Stunden


Infonachmittag

14.11.2017  15.30 Uhr


Projekt

"Freiburg Ost im Ohr" -
Kinder zwischen drei und zehn Jahren erforschen, wie ihr Stadtteil tönt mehr...