Service

Service

Wohnraum - Städtische Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum beantragen

Die Stadt Freiburg im Breisgau unterstützt junge Familien mit Kindern um den Erwerb eines familiengerechten Eigenheimes zu ermöglichen und eine dauerhafte Perspektive in der Stadt zu vermitteln.

Zuständige Stelle

Voraussetzung

  • Das zu fördernde Objekt muss im Gemeindegebiet der Stadt Freiburg i.Br. liegen.
  • Der förderungsberechtigte Personenkreis entspricht dem des jeweils aktuellen Landeswohnraumförderungsadprogramms Baden-Württemberg.
  • Die Einkommensgrenze (Eigentumsförderung des jeweils gültigen Landeswohnraumförderungsprogramms) darf nicht überschritten werden.

Verfahrensablauf

Anträge sind auf den dafür vorgesehenen Formularen zu stellen. Diese sind beim Amt für Wohnraumversorgung, Abteilung Wohnen, Auf der Zinnen 1, 79098 Freiburg, oder unter Formulare\OnlineDienste erhältlich.

Erforderliche Unterlagen

Eine Übersicht der erforderlichen Unterlagen finden Sie im Antragsformular unter Formulare\OnlineDienste.

Kosten/Leistung

Die Förderung besteht in der Gewährung eines bis zu 3%igen Zuschusses (wahlweise ergänzend zur laufenden Zinszahlung oder einmalig zur Eigenkapitalerhöhung) für Darlehen, die duch vorrangige zu Lasten des zu fördernden Objektes eingetragen grundpfandrecht im Grundbuch gesichtet sind und nicht bereits anderweitig gefördert werden.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit der fachlich zuständigen Stelle. Die Stadt Freiburg hat ihn am 01.05.2009 freigegeben.