Programm 2018

Der Abenteuerspielplatz öffnet wieder seine Türen

Pünktlich zum Wiederbeginn der Schule öffnet auch der Abenteuerspielplatz Freiburg seine Türen. Die städtische Einrichtung kann von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren ohne Eltern und Anmeldung kostenfrei besucht werden. Auch für 2018 stehen viele spannende Projekte an.

Auf dem Abenteuerspielplatz können Kinder spielen, toben und viel erleben. Foto: Abenteuerspielplatz

Bauen, werken, reiten, toben, spielen, backen – auf dem Abenteuerspielplatz am Dietenbachsee in Freiburg-Weingarten kommt keine Langeweile auf. Fast 11.000 Quadratmeter bietet das Gelände, auf dem sich Kinder mal so richtig austoben können. Das Jahresprogramm für 2018 steht, am Dienstag, 9. Januar, öffnet der Abenteuerspielplatz wieder seine Türen. Dienstags bis Freitags von 14 bis 17 Uhr ist er dann wieder geöffnet, eine Voranmeldung für die Nachmittagsbetreuung ist nicht nötig.

Dann kann wieder im Hüttenbereich und in den Werkstätten mit unterschiedlichen Materialien gebaut, gebastelt und gewerkt werden. In der Schmiede wird mit Hammer und Amboss Eisen geformt, in der Bäckerei Pizza, süße Teilchen und Brötchen gebacken und am Lagerfeuer geschnitzt und Stockbrot geröstet. Zweimal pro Woche findet der offene Ziegentreff statt, viermal pro Woche die beliebten, teils anmeldepflichtigen Pferdegruppen. Außerdem lässt es sich auf dem Platz ausgiebig toben, klettern, spielen und experimentieren.

Bildungsangebote und Ferienfreizeiten für 2018

Berufsfindungsprojekt „Schaffe lerne“

Bereits im Januar startet eine neue Runde des Berufsfindungsprojektes „Schaffe lerne“. Zielgruppe sind Werkreal- und Förderschüler_innen der 7. Klasse. Im Mittelpunkt steht die praxisorientierte Einarbeitung in verschiedene Berufsfelder und die Förderung von Schlüsselqualifikationen, darunter Zeitmanagement, Teamfähigkeit, Organisationsvermögen, Sorgfalt und Ausdauer – als Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Durchführung eines Berufspraktikums und einer Berufsausbildung.

Lernen im Freilicht-Klassenzimmer

Ab März verwandelt sich der Abenteuerspielplatz am Vormittag in ein erfahrungsreiches Freilicht-Klassenzimmer. Wasserleitungen bauen, auf unterschiedliche Weise Feuer entfachen, Haus- und Nutztiere versorgen, Getreide zu Mehl verarbeiten und Brot backen – die Bildungsangebote für Grundschulen ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern sich ganz praktisch mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen.

Ferienfreizeiten mit Kanus und Pferden

2018 veranstaltet der Abenteuerspielplatz zudem wieder vier Freizeiten: die Oster-Tagesfreizeit in der ersten Osterferienwoche, eine Reitfreizeit in der zweiten Pfingstferienwoche, eine Kanufreizeit und das große Sommerlager mit Übernachtung in der ersten Sommerferienwoche.

Für die Bildungsangebote für Schulklassen und Ferienfreizeiten ist eine Anmeldung erforderlich. Alle Infos zu den Angeboten und Projekten sowie Anmeldeformulare für die Freizeiten und Bildungsangebote sind online unter www.freiburg.de/abenteuerspielplatz zu finden.

Öffnungszeiten

Winterzeit: Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr (ab November)
Sommerzeit: Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr

Anfahrt

Abenteuerspielplatz Freiburg
Bugginger Str. 81b
79114 Freiburg

Straßenbahnlinie 3, Haltestelle Buggingerstraße

Der Platz liegt am Dietenbachpark, in unmittelbarer Nähe der Stadtteile Weingarten, Rieselfeld und Betzenhausen und hat eine Größe von fast 11.000 Quadratmeter.

Eine Betreuung durch die Eltern ist nicht erforderlich, der Spielplatz kann kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung zu den genannten Öffnungszeiten besucht werden. Die Bildungsangebote und Ferienfreizeiten benötigen eine vorherige Anmeldung. Anmeldeformulare für die Freizeiten und Bildungsangebote für Schulklassen sind online unter www.freiburg.de/abenteuerspielplatz zu finden.


Veröffentlicht am 05.01.2018
Kommentare (0)
Kommentar

Termine