Sturmtief Burglind: Achtung - Dreisamuferradweg aus Sicherheitsgründen gesperrt!

Sturmschäden an Bäumen

Wegen Hochwasser ist der Dreisamuferradweg ab sofort aus Sicherheitsgründen gesperrt: Hinweisschilder und mobile Absperrgitter weisen darauf hin, dass der viel befahrene Radweg derzeit nicht befahren werden darf. Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) kontrolliert ständig den Pegel der Dreisam, um bei einem Rückgang des Wassers den viel befahrenen Weg schnellstmöglich wieder zu öffnen. Der Dreisamuferweg wird ab einem Pegel in Ebnet von 80 Zentimeter gesperrt; derzeit hat er einen Pegel von 1,40 Metern.

Das GuT bittet dringend darum, dass der Dreisamuferradweg nicht benutzt werden darf, auch wenn es machbar erscheint. Wegen der schnell strömenden Dreisam ist eine Nutzung lebensgefährlich!

Auch etliche Bäume im gesamten Stadtgebiet sind vom Sturmtief Burglind betroffen. Neben abgebrochenen Ästen sind auch einige Bäume umgestürzt: In der Wentzinger Straße sind zwei Bäume auf einem Privatgrundstück umgestürzt. In der Britzinger Straße ist ein Baum in den Dietenbach gestürzt.

Vor dem Lorettobad in der Lorettostraße ist eine große Kastanie umgestürzt und hat drei Autos unter sich begraben. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt.

In der Sundgauallee bei der Einfahrt zum Rathaus im Stühlinger ist ein Baum umgestürzt. Auf dem Windhundrennplatz in Waltershofen ist ebenfalls ein Baum umgestürzt.

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Martina Schickle, Telefon: 0761/201-1350
E-Mail:martina.schickle@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 03.01.2018

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.