Ab 10. Dezember

Frauennachttaxi nimmt Betrieb auf

Nach dem Gemeinderatsbeschluss von November geht am 10. Dezember das neue Frauennachttaxi in Kooperation mit der Freiburger Verkehrs AG (VAG) an den Start. Damit soll Frauen in Freiburg ein sicherer Heimweg ermöglicht werden.

Eine Hand hält einen Fahrschein für das neue Frauennachttaxi in Freiburg. Im Hintergrund ist ein Himmel bei Nacht mit Vollmond zu sehen.
Das Frauennachttaxi steht für alle Freiburgerinnen ab dem 10. Dezember bereit. (Foto: A. J. Schmidt)

Zusätzlich zum safer traffic der VAG soll das neue Frauennachttaxi Frauen in Freiburg sicher nach Hause bringen. Ein ähnliches Angebot gab es in Freiburg schon von 1991 bis 2003. Dann wurde es jedoch aus finanziellen Gründen vom Gemeinderat eingestellt. Nun geht es erneut an den Start.

Vier Großraumtaxis mit Platz für je 8 Personen werden ab dem 10. Dezember in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag sowie vor ausgewählten Feiertagen von 0 bis 4 Uhr fahren. Die Taxis warten am Standort "Auf der Zinnen", gegenüber dem Drogeriemarkt Müller. Wenn die neue Haltestelle "Siegesenkmal" fertig ist, wird der Abfahrtsort dorthin verlegt. Zwei der vier Taxis haben entsprechende Vorrichtungen, um auch Rollstuhlfahrerinnen befördern zu können. Die Fahrtstrecke richtet sich nach den jeweiligen Zielen der Fahrgäste.

Zur Nutzung des Frauennachttaxis wird ein Fahrschein benötigt, der je 7 Euro kostet. Der Beitrag trägt zur Finanzierung des Angebots bei. Barzahlung in den Taxis ist nicht möglich. Die Fahrkarten sind vorab an 22 VAG-Verkaufsstellen, unter anderem Pluspunkt und Fahrradstation, zu den regulären Öffnungszeiten erhältlich. Außerdem können Fahrscheine unmittelbar vor Fahrtantritt per Smartphone als Mobilticket über die VAGmobil-App oder jederzeit bar an der Rezeption/Bar des Motel One beim Siegesdenkmal gekauft werden.

Innerhalb der nächsten sechs Monate werden außerdem die VAG-Automaten umgerüstet, sodass bald auch dort die Tickets angeboten werden können.

Abfahrtsort

Die Abfahrt ist übergangsweise auf der südlichen Straßenseite „Auf der Zinnen“ gegenüber dem Drogeriemarkt „Müller“ in der Nähe des Siegesdenkmals.


Weitere Informationen unter www.safer-traffic.de oder www.freiburg.de/frauenbeauftragte.

Veröffentlicht am 07.12.2017
Kommentare (0)
Kommentar

Termine