Christa Zink zur Leiterin des neuen Amt für städtische Kindertageseinrichtungen gewählt

Der Freiburger Gemeinderat hat heute Christa Zink zur Leiterin des neuen Amts für städtische Kindertageseinrichtungen gewählt. Die 55-jährige studierte Erziehungswissenschaftlerin und Sozialpädagogin ist seit über 21 Jahren in unterschiedlichen Tätigkeiten für die Stadt tätig. Sie begann als Kernzeitbetreuerin, arbeitete dann als Schulsozialarbeiterin und leitete von 2001 bis 2008 das Kinderbüro der Stadt Freiburg. Von hier wechselte sie als Sachbearbeiterin für Jugendhilfeplanung, Organisationsentwicklung und Controlling ins Amt für Kinder, Jugend und Familie. Seit 2013 arbeitet sie in der Stabsstelle der Amtsleitung in der Koordination, Planung und Steuerung.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit ist Zink seit 2014 Jugendschöffin am Amtsgericht, war Lehrbeauftragte an der Katholischen und an der Evangelischen Hochschule und drei Jahre Vorsitzende des örtlichen Personalrates verschiedener Dienststellen. Die gebürtige Münsteranerin hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Freiburg.

Das neue Amt wird zum 1. Januar 2018 gegründet und nach heutigem Stand rund 450 Mitarbeitende haben.

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Edith Lamersdorf, Telefon: 0761/201-1300
E-Mail: edith.lamersdorf@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 27.09.2017

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.