Nur Bild Bild + Text
Das Adelhauser Neukloster um 1860, Aufnahme von Gottlieb Theodor Hase

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Eintrittspreise

3 Euro / erm. 2 Euro


Kontakt

Museum für Stadtgeschichte
Wentzingerhaus
Münsterplatz 30
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 (0)761 / 201-2515
msg@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Beratung und Buchung
von Führungen
Tel.: +49 (0)761 / 201-2501
museumspaedagogik
@stadt.freiburg.de


23. September 2017 – 18. Februar 2018

Bildung für Mädchen. Adelhausen: Kloster – Schulfonds – Stiftung 1867 - 2017

Museum für Stadtgeschichte

Am 14. November 1867 wurde das Freiburger Dominikanerinnenkloster Adelhausen aufgelöst. Das Vermögen des Klosters floss in eine weltliche Stiftung "zur Ausbildung der weiblichen katholischen Jugend", den "Schulfonds Adelhausen", die heutige "Adelhausenstiftung". In der Ausstellung vermittelt das Museum für Stadtgeschichte Wissenswertes über die Geschichte der Freiburger Dominikanerinnen, über Klosterbauten, die Schulgebäude und die bis heute anhaltende Arbeit der Stiftung in der Förderung der Ausbildung von Mädchen und Frauen.


Vogelschau von der Lage der Klöster in Freiburg
Die Lage der Klöster in der Kleinen Vogelschau von Gregor Sickinger, 1589 © Städtische Museen Freiburg – Augustinermuseum

Gasse mit Häuserfronten an jeder Seite, Blick auf die Alte Adelhauser Schule in Freiburg
Alte Adelhauser Schule, 1855/56, Aufnahme von Gottlieb Theodor Hase, um 1860 © Städtische Museen Freiburg – Augustinermuseum

Nonne in schwarz-weiss
Clementine Schreiber, Nonne und Lehrerin in Adelhausen, um 1860 © Stadtarchiv Freiburg

Stadtansicht von der Marienstraße in Freiburg nach 1903, vorne ist ein Pferd zu sehen
Marienstraße mit Mädchen-Bürgerschule Adelhausen, 1903, Aufnahme von Georg Röbcke, nach 1903 © Städtische Museen Freiburg – Augustinermuseum

Münsterplatz Freiburg, Blick auf das Haus zum schönen Eck, in schwarz-weiss
Haus „Zum Schönen Eck“, 1761 von Christian Wentzinger als eigenes Wohnhaus errichtet, Aufnahme um 1880 © Städtische Museen Freiburg – Augustinermuseum

Kloster St. Ursula um 1860, davor eine Straße die mit Bäumen gesäumt ist
Kloster St. Ursula („Schwarzes Kloster“), 1708/10, Aufnahme von Gottlieb Theodor Hase, um 1860 © Städtische Museen Freiburg – Augustinermuseum

Aktuell in der Ausstellung