Auf der Jagd nach den Stromfressern

Kostenlose Energiesparberatungen

Wer das Gefühl hat, die eigene Stromrechnung sei zu hoch, kann sich zu Hause auf die Suche nach den heimlichen Stromfressern machen. Netzteile, Ladekabel oder Küchengeräte, die unbemerkt den Strom aus der Steckdose und damit das Geld aus dem Geldbeutel ziehen, können aber identifiziert werden. Unterstützung gibt es dabei jetzt auch von professionellen Energieberatern, die auf Wunsch in den eigenen Haushalt kommen.

Die professionellen Energiesparberater kommen zu Ihnen nach Hause und finden die Stromfresser

Diese Beratung ist nicht nur kostenlos, wer sich anmeldet, bekommt zusätzlich noch eine LED-Leuchte als Geschenk.  Zudem können sich alle Interessierten auch ein Strommessgerät ausleihen und die Stromfresser in ihrem Haushalt selbst finden.

Am Samstag, 16. September ist das Projekt "Zuhause A+++" in Kooperation mit der Verbraucherzentrale  Baden-Württemberg von 10 bis 13 Uhr mit einem Infostand hinter dem Einkaufszentrum ZO. Dort sind weitere Informationen erhältlich und wer möchte, kann sich für eine Energiesparberatung bei sich zuhause anmelden.

Eine Online-Anmeldung ist ebenfalls möglich: www.freiburg.de/zuhause-a-plus

Termin

Samstag, 16. September
10 - 13 Uhr
Infostand hinter Einkaufszentrum ZO


Veröffentlicht am 15.09.2017
Kommentare (0)
Kommentar

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Umwelt und Natur, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia