Welcher schmeckt, welcher tötet?

Pilzberatung im Museum Natur und Mensch

Zwei rot-weiße Fliegenpilze auf dem grünen Waldboden.
Der Fliegenpilz gehört zu den Pilzarten, die man lieber nicht zum Kochen gebrauchen sollte. (Foto: P. Geißler)

Bald ist wieder Herbst und damit auch die richtige Jahreszeit, um bei einem Waldspaziergang Pilze zu sammeln. Doch nicht jeder weiß, welche Exemplare sich für ein tolles Gericht eignen oder sogar giftig sind.

Pilzberatung von 4. September bis 6. November immer montags

Pilzsammlerinnen und -sammler bekommen ab Montag, den 4. September, von 16 bis 18 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, die Möglichkeit, ihre Funde Experten vorzulegen und sich zu informieren. Die Pilzberatung wird bis zum 6. November immer montags angeboten. Die Teilnahme kostet 3 Euro.

Veröffentlicht am 28.08.2017
Kommentare (0)
Kommentar

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Umwelt und Natur, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia