Nur Bild Bild + Text
Keramikgefäß mit Bronzenieten aus Endingen am Kaiserstuhl, 1300-800 v. Chr. © LAD / Museum

15. September 2017 - 22. April 2018

Versorgt fürs Jenseits? Neue Grabfunde aus Baden

Archäologisches Museum Colombischlössle

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, was Sie gerne mit ins Jenseits nehmen würden? Die Ausstellung im Archäologischen Museum Colombischlössle geht der Frage nach, was Menschen ihren verstorbenen Angehörigen mitgeben – damals und heute. 

Die gezeigten Grabbeigaben stammen aus aktuellen Grabungen der Archäologischen Denkmalpflege in Südbaden. Sie werden zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Vom Bronzedolch über einen Armreif aus Sapropelit bis zu einem einzigartigen Tongefäß mit Metallauflagen, die Palette der ins Grab gelegten Gegenstände ist vielfältig. Objekte zum Erspüren ermöglichen eine Auseinandersetzung mit dem schwer fassbaren Thema Tod. Alles regt zum Nachdenken an: Was ist mir im Leben wirklich wichtig? Möchte ich etwas für meine letzte Reise mitnehmen? Eine interaktive Station lädt dazu ein, die eigenen Wünsche für die Ewigkeit festzuhalten.

Archäologische Funde von der Steinzeit bis zur römischen Zeit machen deutlich, dass die Bedürfnisse sich im Laufe der Jahrtausende immer wieder verändert haben. Nicht nur die Beigaben erzählen von diesem Wandel, sondern auch die Art, wie die Toten bestattet wurden: Die Ausgrabungen bringen einfache Körpergräber, aufwendige Brandbestattungen und riesige Grabhügel ans Licht. Die Ausstellung beleuchtet die chronologischen, kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Hintergründe und regt zu eigenen Überlegungen an.

Kooperationspartner:
Institut für Archäologische Wissenschaften der Universität Freiburg
Katholische Akademie Freiburg
Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg


Alter Dolch
Bronzedolch aus Endingen am Kaiserstuhl, 1300-800 v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle

Bogenförmiges altes Metallobjekt
Rasiermesser mit Stoff umwickelt aus Endingen am Kaiserstuhl, 5. Jh. v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle

Metallene geschwungene Gürtelschnalle, mit Edelsteinen verziert
Bronzener Gürtelhaken aus Endingen am Kaiserstuhl, 5. Jh. v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle

Keramikbecher mit Lochverzierungen
Keramikbecher: Glockenbecher aus Ettenheim, 2700-2200 v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle

Dunkelgrauer alter Pokal
Keramikpokal aus Endingen am Kaiserstuhl, 5. Jh. v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle

Gefäß mit Verzierungen
Kerbschnittgefäß: Gefäß mit Kerbschnittverzierung aus Endingen am Kaiserstuhl, 1300-800 v. Chr. © LAD / Archäologisches Museum Colombischlössle