"Heiß auf Lesen"

Die Leseclubaktion für die Klassen 5 bis 8

Mit Büchern auf fantastische Reisen gehen, packende Abenteuer erleben oder verzwickte Rätsel lösen – das können Kinder und Jugendliche auch dieses Jahr bei der Leseclubaktion „Heiß auf Lesen“. Sie dauert vom 18. Juli bis 20. September und umfasst damit wieder die gesamten Sommerferien. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Youtuber FittiHollywood steht in der Stadtbiblitohek vor einer Weltkarte und spricht vor Zuschauern.
Youtuber FittiHollywood bei der Eröffnung der Aktion "Heiß auf Lesen" (Foto: A. J. Schmidt)

Den fleißigsten Lesern winken tolle Preise

Von Dienstag, 18. Juli, können sich alle Kinder, die nach den Ferien in die 5. bis 8. Klasse kommen, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz, in den Stadtteilbibliotheken oder im Bücherbus zur Leseclubaktion anmelden. Aus der großen Auswahl aktueller Kinder- und Jugendbücher können sie während der Sommerferien nach belieben Bücher ausleihen und lesen. Dazu benötigen die Kinder lediglich einen Leseausweis der Stadtbibliothek. Anmeldekarten gibt es in den Schulen oder in den Stadtbibliotheken.

Wer mindestens drei Bücher liest und einige Fragen dazu beantwortet, erhält eine Urkunde und nimmt an einer Preisverlosung teil. Dabei winken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von „Heiß auf Lesen“ im Regierungsbezirk Freiburg tolle Preise, zum Beispiel Eintrittskarten für den Europapark Rust, das Badeparadies Schwarzwald-Galaxy in Titisee-Neustadt und das Aquarium Sea-Life in Konstanz. Verlost werden auch Familienwochenenden in einer Jugendherberge.

Youtuber FittiHollywood und Slapstick-Künstler Jens G. Finke treten auf

Mehrere Schulklassen erlebten bei der Eröffnung der Aktion am Montag, den 17. Juli, einen Auftritt des Youtubers FittiHollywood, der sein neues Buch „What’s Up, Fitti“ vorstellte. Auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht er Videos zu den Themen „Typisch Schule“, „Mädchen vs. Jungs“ und den witzigsten WhatsApp-Fails. Darin finden sich Screenshots, Bilder und Texte aus seinen besten Videos, aber auch noch nie veröffentlichte Geschichten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich zur Abschlussveranstaltung am Freitag, 22. September, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek eingeladen. Dort präsentiert der Slapstick-Künstler Jens G. Finke als Clown Professor Zack sein neues Programm "Computer, Clowns & Clouds", was sich der aktuellen Leseforschung widmet. Liest man heute besser auf Papier oder Bildschirm, mit Strom oder ohne, mit Anfassen oder nicht? Zack versetzt sich vor aller Augen in die Welt der Buchstaben und erlebt den abenteuerlichen "Onleihe-Weg" aus der Bibliothek in die Gedanken des Lesers.

Die Aktion „Heiß auf Lesen“ wird koordiniert vom Regierungspräsidium Freiburg, Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen.

Mehr Infos unter freiburg.de/stadtbibliothek.

Veröffentlicht am 17.07.2017
Kommentare (0)
Kommentar

Termine