200. Geburtstag des Fahrrads

Fünf neue Räder werden in Freiburg verlost

Bei einer interaktiven Schatzsuche können Sie eins von fünf Fahrrädern gewinnen. Los geht's am Samstag, 22. Juli um 10 Uhr.

Das Fahrrad, das es zu gewinnen gibt, auf dem Münsterplatz in Freiburg.
Foto: AGFK
Das Fahrrad, das es zu gewinnen gibt, auf dem Münsterplatz in Freiburg.

Anlass für die Aktion ist der 200. Geburtstag des Rades. 1817 fuhr Freiherr Karl von Drais erstmals auf einer Laufmaschine durch Mannheim. Seine Laufmaschine gilt als Urform des heutigen Fahrrades. In diesem Sommer wird es 200 Jahre alt - ein Jubiläum, das im Rahmen der Jubiläumskampagne „Finde dein Rad“ der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) auch in Freiburg gefeiert wird. Insgesamt werden 136 Räder in 39 baden-württembergischen Städten und Gemeinden verlost.

So funktioniert die Schatzsuche


Zum Geburtstagfest des Fahrrads werden fünf Jubiläumsfahrräder verlost, die die AGFK-BW stiftet. Um eines der Räder zu gewinnen, müssen Sie bei einer interaktiven Schatzsuche das dazugehörige Schloss finden.

Auf www.finde-dein-rad.de werden Hinweise veröffentlicht, die spielerisch zum Versteck des Schlosses führen. Wer zuerst dort ankommt, gibt seine Kontaktdaten online ein und bekommt dann den Code zum Öffnen des Schlosses. Gelöste Rätsel sind auf der Webseite nicht mehr spielbar, damit niemand umsonst auf die Suche geht.

Das Fahrrad

Für „Finde dein Rad“ wurde extra ein Fahrrad vom Sponsor Cycle Union aus Oldenburg entwickelt, das hohen Fahrkomfort bietet. Mit seinem hellen, blauen Rahmen ist das Fahrrad ein echter Hingucker. Der 50 Zentimeter große Rahmen ermöglicht ein unkompliziertes Auf- und Absteigen. Die Shimano 7-Gang-Schaltung sorgt für ein angenehmes Fahren. Das Jubiläumsfahrrad hat LED-Scheinwerfer, Griffe, Sattel und Reifen sind schwarz und es hat zudem einen stabilen Gepäckträger, auf dem Einkäufe oder Aktentaschen transportiert werden können.

Blaues Damen-Fahrrad mit Gepäckträger.
Fünf dieser Fahrräder gibt es bei einer Schnitzeljagd am Samstag, 22. Juli zu gewinnen (Foto: AGFK-BW/ Marcus Gloger).

Nach 200 Jahren ist das Fahrrad heute das weltweit am meisten genutzte Transportmittel und ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Deswegen fördert die Stadt Freiburg als Gründungsmitglied seit 2009 den Radverkehr vor Ort im Netzwerk der AGFK-BW. In Freiburg ist das Fahrrad das Verkehrsmittel Nummer 1

Alle Infos zu der Aktion finden Sie unter www.finde-dein-rad.de

Veröffentlicht am 13.07.2017
Kommentare (0)
Kommentar

Service


Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia