Neues Terminal im Bürgeramt

Biometrische Daten per Selbstbedienung

Ein Terminal mit Kamera und Bildschirm
Futuristisch: Das neue Selbstbedienungsterminal (Bild: Stadt Freiburg)

Biometrische Daten für Reisepass oder Ausweis können Bürgerinnen und Bürger nun selbst im Bürgeramt erfassen. Die Mitarbeitenden können von ihren Arbeitsplätzen auf die Daten des Terminals zugreifen.

Bezahlung direkt beim Sachbearbeitenden

Das Selbstbedienungsterminal ersetzt den bisherigen Fotoautomaten im Erdgeschoss des Bürgeramtes. Das Terminal führt Nutzerinnen und Nutzer schrittweise durch die Erfassung von Fingerabdrücken, Unterschrift und Passfoto. Das Ganze kostet 3,50 Euro. Dieser Betrag wird mit den Verwaltungsgebühren für den neuen Ausweis abgerechnet und kann bar oder mit EC-Karte direkt bei den Sachbearbeitenden bezahlt werden.

Klassische Fotos weiterhin möglich

Wer einen Ausweis beantragt, kann aber auch weiterhin Fotos von einem Fotografen oder einem Fotoautomaten nutzen. Es besteht keine Verpflichtung, biometrische Daten über das Selbstbedienungsterminal zu erfassen. Das Gerät ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert. Die erfassten Daten werden nach 72 Stunden automatisch gelöscht.

Veröffentlicht am 06.06.2017

Termine



Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Rathaus und Bürgerservice, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia