96 Stunden für morgen

Aktionstage Nachhaltigkeit vom 18. bis 21. Mai

96 Stunden lang dreht sich alles um Nachhaltigkeit

Vom 18. bis 21. Mai 2017 finden die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Führungen, Workshops, Vorträge, Bildungsprojekte, Hackathon und internationale Gäste machen Nachhaltigkeit in Freiburg sichtbar.

Wofür brauchen Städte Nachhaltigkeitsziele?

Am Freitag, den 19. Mai, 18 - 19.30 Uhr wird im Goethe-Institut eine große Auftaktveranstaltung zu den Aktionstagen Nachhaltigkeit mit OB Dieter Salomon stattfinden. Die Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Eine Welt Forums Freiburg, ICLEI, dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V., der Städte Ludwigsburg und Basel sowie weiteren internationalen Gästen, hat das Thema "Globale Ziele, lokale Strategien: Wofür brauchen Städte die UN-Nachhaltigkeitsziele?". Um Anmeldung unter nachhaltigkeitsmanagement@stadt.freiburg.de wird gebeten.

Hackathon zu Energie und Energieeffizienz

Ein Highlight der diesjährigen Aktionstage ist der Freiburger Hackathon zum Thema Energie und Energieeffizienz vom 19.-21. Mai 2017. Dabei kommen Menschen unterschiedlichster Expertise zusammen, um digitale Ideen zu entwickeln und sie in die Realität umzusetzen. Spaß-Faktor, kurze Nächte und nervenaufreibende Stunden sind vorprogrammiert! Landes-Umweltminister Franz Untersteller wird sich am Samstag, den 20. Mai, das Projekt vor Ort anschauen.
 
Alle weiteren Informationen samt Programm unter: www.freiburg.de/96h
 
Die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit werden in Kooperation mit den Freiburger Mitmachtagen durchgeführt.

Veröffentlicht am 11.05.2017

Termine



Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Rathaus und Bürgerservice, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia