LOST

EDUARD DICK / NIKITA MILUKOVS

20.01. - 18.02.2018

EDUARD DICK UND NIKITA MILUKOVS ANALYSIEREN UND TRANSFORMIEREN SYMBOLE UND CODES DES ALLTAGS . EDUARD DICK FINDET SEINE MOTIVE UND LOGOS VON TRANSPORTUNTERNEHMEN BEIM UMHERSCHWEIFEN IM URBANEN RAUM. DIESE REPRODUZIERT ER AUFWÄNDIG MIT LACK AUF LEINWAND ZU MINIMALISTISCHEN KOMPOSITIONEN UND ERZÄHLT DABEI DENNOCH EINE PERSÖNLICHE GESCHICHTE. NIKITA MILUKOVS INSTALLIERT SICH SELBST ALS FILTER UND KÜNSTLERISCHE SCHNITTSTELLE ZWISCHEN ANALOGER UND VIRTUELLER BILDERFLUT ALS INPUT UND SEINEM OUTPUT IN FORM VON I-PHONE-ZEICHNUNGEN UND INSTALLATIVEN SETTINGS. MIT DIESEN SCHLEUDERT ER DEN BETRACHTERINNEN GLEICHERMAßEN ANSPRUCH UND WITZ INS GESICHT.

KUNSTHAUS L6

Lameystr. 6
79108 Freiburg
0761/ 5035991 (nur während der Öffnungszeiten)

Do/Fr 16 - 19 Uhr
Sa/So 11 - 17 Uhr

weitere Informationen:
Kulturamt Freiburg: 0761/201 2101
samuel.dangel@stadt.freiburg.de

Auf dem Stadtplan anzeigen

Von der Innenstadt mit der Straßenbahn Nr. 4 in Richtung Zähringen, Haltestelle "Tullastrasse", von dort zwei Gehminuten, unmittelbar in der Nachbarschaft des Bürgerhaus Zähringen

Postadresse:
Kulturamt Freiburg
Samuel Dangel
Münsterplatz 30
79098 Freiburg


Die städtische Galerie Kunsthaus L6 wird gefördert von: