Nur Bild Bild + Text
Foto: fotolia, katatonia

Flyer (PDF) (169,6 KiB)
zum Projekt Freiburg sammelt


Freiburg sammelt – Erinnerungen für morgen

Ein Projekt zur Freiburger Stadtgeschichte 2016 – 2018

Freiburg sammeln, Freiburg erinnern, Freiburg erzählen: Wie kommen Sammlungen von heute ins Museum für morgen? Welche Erinnerungen brauchen wir für die Zukunft? Und wie lassen sich neue Erzählformen zur Stadtgeschichte entwickeln? "Freiburg sammelt" sucht Sammlerinnen und Sammler Freiburger Erinnerungs- und Stadtkultur und solche, die es werden wollen.
                                                     
Mit dem Projekt "Freiburg sammelt" laden die Städtischen Museen Freiburg Bürgerinnen und Bürger ein, sich Gedanken über das kulturelle Erbe ihrer Stadt zu machen. Wie wird ihre Stadt gesammelt und erzählt? In einer Aktionsphase im Frühjahr und Sommer 2017 entwickeln die Sammlerinnen gemeinsam mit Expertengruppen eine transmediale Ausstellung.

In der Ausstellung im Frühjahr 2018 dreht sich alles um das Sammeln von Erinnerungen: Was ist eine Sammlung, warum wird gesammelt und wie kann man eine Stadt überhaupt sammeln? Welche Sammlungen hat Freiburg bereits und welche fehlen noch? Welche Erinnerungen lassen sich durch die Sammlungen entwickeln?
 
KuratorInnen und VermittlerInnen treffen auf Alt- und Neu-FreiburgerInnen und erzählen die Geschichten hinter den Objekten: eigene, fremde, aktuelle und historische. Das Museum öffnet sich gemeinsam mit Partnern aus der Stadt für Erinnerungen aus verschiedenen Perspektiven. So begegnen sich Theater, Literatur und Stadtgeschichten und Kulturaustausch entsteht.

Wer ist angesprochen? 

  • FreiburgerInnen, die ihre Erinnerungen zur Stadtgeschichte beitragen wollen
  • SammlerInnen, die ihre Sammlung zur Stadtgeschichte zeigen wollen
  • ForscherInnen, die zu den Themen Erinnerungskultur, Stadtgeschichte, Sammlungstheorie arbeiten
  • Personen, die an Kontextualisierung und multiperspektivischen Erzählungen mitarbeiten wollen
  • Alle, die auf andere Weise an dem partizipativen Sammlungs- und Ausstellungsprojekt mitarbeiten wollen

Ich möchte gerne mitmachen, habe aber nicht viel Zeit:

  • Melden Sie sich kurz und schildern, was Sie beitragen könnten und welches Zeitbudget Sie haben.

Das Projekt beginnt im Herbst 2016. Ab Frühjahr 2017 werden Sammlungen ausgesucht und für die Ausstellung weiter bearbeitet. Die Ausstellung findet im Frühjahr 2018 statt.

Kommen Sie zur offenen Ausstellungsvorbereitung:

  • Wann: Freitag, 8. September, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember / jeweils 16 - 18 Uhr
  • Wo: Haus der Graphischen Sammlung, Besucheratelier, Salzstraße 32, 79089 Freiburg im Breisgau, Anmeldung erwünscht.

Bei Interesse senden Sie eine kurze Mail an sonja.thiel@stadt.freiburg.de

Kontakt:
Sonja Thiel
Städtische Museen Freiburg
Projektleitung Freiburg sammelt
Salzstr. 32 | 79098 Freiburg
0761 201 2554
sonja.thiel@stadt.freiburg.de