Verfahrensbeschreibungen

Sterbeurkunde bestellen

Sie benötigen eine Sterbeurkunde beispielsweise, wenn Sie den Nachlass abwickeln oder Leistungen von gesetzlichen oder privaten Versicherungen in Anspruch nehmen wollen.

Die Sterbeurkunde enthält

  • die Vornamen und den Familiennamen des verstorbenen Menschen,
  • gegebenenfalls Geburtsnamen,
  • Ort und Tag der Geburt,
  • gegebenenfalls Geburtsnamen,
  • Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft, wenn sich die Zugehörigkeit aus dem Registereintrag ergibt,
  • den letzten Wohnsitz,
  • den Familienstand,
  • die Vornamen und der Familienname des Ehegatten oder Lebenspartners beziehungsweise der Lebenspartnerin zum Zeitpunkt des Todes. Dies gilt auch, wenn der andere Ehegatte oder Lebenspartner beziehungsweise die andere Lebenspartnerin vorher verstorben ist. Dies gilt nicht, wenn zu Lebzeiten die Ehe geschieden oder die Lebenspartnerschaft aufgelöst wurde.
  • den Sterbeort und
  • den Zeitpunkt des Todes.

Internationale Sterbeurkunde
Eine Internationale Sterbeurkunde ist eine mehrsprachige Sterbeurkunde. Sie können diese im Ausland häufig ohne Übersetzung verwenden. Der mehrsprachige Vordruck enthält elf verschiedene Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Serbisch / Kroatisch, Portugiesisch, Türkisch).

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind folgende Personen über 16 Jahre:

  • Ehegatte, Lebenspartner_in (eingetragene Lebenspartnerschaft) der verstorbenen Person
  • Vorfahren der verstorbenen Person, beispielsweise Eltern
  • Nachfahren der verstorbenen Person, beispielsweise Kinder, Enkel und Urenkel
  • Geschwister der verstorbenen Person, wenn Sie ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen
  • sonstige Personen, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen, beispielsweise durch ein Schreiben des Nachlassgerichtes

Verfahrensablauf

Sie können die Urkunde innerhalb der Öffnungszeiten persönlich beim Standesamt des Sterbeortes beantragen und die Gebühr bezahlen. Eine sofortige Ausstellung der Urkunde ist nicht möglich; die Urkunde kann Ihnen aber zuge-schickt werden. Urkunden ab dem Sterbejahr 2009 können bei einer persönlichen Vorsprache innerhalb von einer Stunde mitgenommen werden.

Sie können die Urkunde auch bequem online bestellen. Nutzen Sie hierzu unseren Bestellassistenten. Die Gebühren zahlen Sie per Einzugsermächtigung. Die Urkunde wird Ihnen per Post zugeschickt, oder Sie können sie persönlich abholen. Die Urkunde ist nach maximal 5 Werktagen versand- oder abholbereit.

Sie können die Urkunde auch telefonisch bestellen.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • bei Vertretung: schriftliche Vollmacht der berechtigten Person
  • Darüber hinaus können erforderlich sein:
    • Nachweis des berechtigten Interesses (Geschwister)
    • Nachweis des rechtlichen Interesses (z.B. Schreiben Nachlassgericht)

Kosten

Sterbeurkunde EUR 12,00

Formulare und Onlinedienste

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Die Stadt Freiburg hat dessen Fassung am 03.01.2018 freigegeben.