Verfahrensbeschreibungen

Auskünfte und/oder Antragsentgegennahme zu Sondernutzungen im Zusammenhang mit Veranstaltungen

 

Zuständige Stelle

Stabsstelle Veranstaltungen (Amt für öffentliche Ordnung)

Voraussetzungen

  • Die von Ihnen geplante Veranstaltung findet im Stadtgebiet Freiburgs statt.
  • Bei der von Ihnen genutzten Fläche handelt es sich nicht um eine dem öffentlichen Verkehr gewidmete Fläche (z.B. Straße). Falls Sie bei Ihrer Veranstaltung eine Straße nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an die zuständige Straßenverkehrsbehörde beim städtischen Garten- und Tiefbauamt.

Verfahrensablauf

Sofern Sie eine Veranstaltung durchführen möchten, die ganz oder teilweise auf öffentlichem Gelände stattfindet, benötigen Sie eine sog. Sondernutzungserlaubnis. Diese ist bei Ihrer Genehmigungsbehörde schriftlich zu beantragen. Den entsprechenden Antrag können Sie entweder online unter www.freiburg.de/veranstaltungen abrufen oder bei Ihrer Genehmigungsbehörde in Papierform erhalten.

 

Bitte füllen Sie das Antragsformular aus und geben Sie dieses zusammen mit einem Lageplan, in dem die bei Ihrer Veranstaltung genutzte Fläche markiert ist, wieder bei Ihrer Genehmigungsbehörde ab. Alternativ können Sie den Genehmigungsantrag auch elektronisch an veranstaltungen@stadt.freiburg.de übersenden.

 

Fristen

  • Bitte beantragen Sie die Sondernutzung von öffentlichem Gelände 3 Monate bevor Ihre Veranstaltung stattfinden soll.
  • Falls Sie eine Groß- und Risikoveranstaltung (i.d.R. ab 5.000 Besuchenden) planen, ist die Antragstellung 5 Monate vor dem Veranstaltungstermin erforderlich.
  • Bei Kleinstveranstaltungen mit Alkoholausschank ist der Antrag spätestens 2 Wochen vor der Veranstaltung zu stellen.

 

Kürzere Fristen bitten wir zuvor mit der Stabsstelle Veranstaltungen im Amt für öffentliche Ordnung abzustimmen.

 

Erforderliche Unterlagen

Kosten

Die durch Bearbeitung und Erteilung der Sondernutzungserlaubnis entstehenden Gebühren richten sich nach der Sondernutzungsgebührenverordnung der Stadt Freiburg. Pauschalaussagen über die Gebührenhöhe sind nicht möglich, da die Kosten je nach Veranstaltung variieren. Grundsätzlich orientiert sich die Gebührenhöhe jedoch an der Größe der genutzten Fläche.

Sonstiges

Tipp:

Weitergehende Informationen zu diesem Themenbereich finden Sie online unter www.freiburg.de/veranstaltungen.

 

Rechtsgrundlage

§ 16 Straßengesetz

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Die Stadt Freiburg hat diesen am 04.07.2016 freigegeben.