Verfahrensbeschreibungen

Abnahmeprüfung und Ausführungsbestätigung für Grabmale

Zuständige Stelle

Verfahrensablauf

Die Ausführungsbestätigung ist 14 Tage nach Fertigstellung der Grabanlage bei der Friedhofsverwaltung einzureichen. Darin ist zu bestätigen, dass die ausgeführte Grabmalanlage den eingereichten und genehmigten Antragsunterlagen entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen die gemachten Änderungen in der Ausführungsbestätigung angezeigt werden.

Die Grabmalanlage ist entsprechend der TA Grabmal (Stand September 2009) zu planen und auszuführen. Nach Aufstellung der Grabanlage ist die Dokumentation der Abnahmeprüfung (Last-Zeit-Diagramm) nach 6 Wochen vorzulegen. Für die ausreichende Dimensionierung (z. B. Dübel und Fundament) ist der Planer und Aufsteller der Grabanlage verantwortlich. Von allen sicherheitsrelevanten Bauteilen werden beim Antrag detaillierte Angaben verlangt.

Erforderliche Unterlagen

Bei der Abnahmeprüfung: Last-Zeit-Diagramm

Kosten

-

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit der fachlich zuständigen Stelle. Die Stadt Freiburg hat ihn am 14.06.2010 freigegeben.