THH 26 Garten- und Tiefbau

Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) ist für Planung, Bau, Unterhaltung und Verwaltung von Straßen, Wegen, Plätzen, Gewässern, Park-und Grünanlagen, Kleingärten und Kinderspielplätzen zuständig.

group

heading

value

Seine Aufgabenspanne reicht von der generellen Verkehrsplanung über die Verkehrssteuerung, Verkehrsregelung, die Mitwirkung bei Bauleitplanung und Bauanträgen, die Baustellenkoordinierung, die Erschließung von neuen Baugebieten, die Widmung von Straßen sowie Planung, Neubau und Unterhaltung von Grün- und Parkanlagen, Kinderspielplätzen und Kleingartenanlagen bis hin zur Konzeption und Durchführung der städtischen Baumschutzsatzung. In den Funktionen als Straßenbaubehörde und Straßenverkehrsbehörde hat das GuT zu jeder Zeit die Verkehrssicherungspflicht herzustellen und zu gewährleisten.

Zugehörige Produktgruppen

Zugehörige Produktgruppen

Planung, Bau und Unterhaltung auf Anforderung von Grün- und Freiflächen wie: Sportflächen, Gleisanlagenbegrünung, Friedhöfe (gebührenfähiger Teil), Außenanlagen an Gebäuden und Einrichtungen, vor...

Die Straßenverkehrsbehörde ist zuständig für die Sicherheit und Ordnung des Straßenverkehrs. Sie trifft auf der Grundlage der Straßenverkehrsordnung (StVO) Entscheidungen zur Lenkung des Verkehrs...

Für die Weiterentwicklung der Stadt und des Verkehrsnetzes sowie bei der Verkehrsanlagenerneuerung werden bedarfsgerechte, sichere und funktionsfähige Verkehrsanlagen geplant.

Das GuT wird im Zuge der Bauordnungsverfahren als Fachbehörde gehört und um Stellungnahme gebeten.

Bereitstellung (inklusive Kosten für Grund und Boden), Unterhaltung, Instandsetzung und Betrieb öffentlicher Straßen, Wege, Plätze.

Bereitstellung (inklusive Kosten für Grund und Boden), Unterhaltung, Instandsetzung und Betrieb öffentlicher Straßen, Wege, Plätze.

Bereitstellung (inklusive Kosten für Grund und Boden), Unterhaltung, Instandsetzung und Betrieb öffentlicher Straßen, Wege, Plätze.

Bereitstellung (inklusive Kosten für Grund und Boden), Unterhaltung, Instandsetzung und Betrieb öffentlicher Straßen, Wege, Plätze.

Bereitstellung, Unterhaltung, Instandsetzung und Betrieb von Parkierungseinrichtungen. Von den 28.000 Parkplätzen im öffentlichen Verkehrsraum werden rund 9.000 bewirtschaftet.

Die Stadt Freiburg im Breisgau bildet zusammen mit den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen den Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF).

Das GUT unterhält ein 4,1 km langes städtisches Industriegleisnetz mit acht verzweigten Gleisen im Industriegebiet Nord.

Bereitstellung und Unterhaltung von Grün- und Parkanlagen, Freizeitanlagen und Spielfläche, sowie Kleingartenflächen.

Gewässerschutz, Öffentliche Gewässer, Wasserbauliche Anlagen zur Sicherstellung des Wasserabflusses unter Berücksichtigung der ökologischen Leistungsfähigkeit der Gewässer.

Bereitstellung, Pflege und Unterhaltung der den gestalterisch ausmachenden und den Naherholungscharakter prägenden öffentlichen Grünflächen und Großbäumen auf Friedhöfen, die nicht in die...

Naturschutzrechtliche Maßnahmen sowie die Unterhaltung von öffentlichen Natur- und Landschaftsschutzflächen und Flächen von besonderer ökologischer Bedeutung.

Das GuT ist die verantwortliche Stelle bei der Stadt Freiburg im Breisgau zur Koordinierung und Durchführung der Lärmminderungsplanung.

Personal

Anzahl StellenBeamtinnen/ BeamteBeschäftigteGesamt 2013/2014Beamtinnen/ BeamteBeschäftigteGesamt 2015/2016
Garten- und Tiefbauamt43,10241,75284,8543,40242,45285,85

Ausblick

Die nachhaltige Pflege und Unterhaltung des städtischen Anlagevermögens (über 1 Mrd. Euro) in Form von insbesondere ca. 1.300 km Straßen, Wegen, Plätzen, 190 Signalanlagen, 229 Park- und Grünanlagen, 167 Bolz- und Kinderspielplätzen, über 785 Brücken- und Ingenieurbauwerken nimmt einen großen Verantwortungsbereich des Garten- und Tiefbauamtes ein.
Besonders hervorzuheben sind folgende Maßnahmen:

  • Umgestaltung Rotteckring
  • Umsetzung Radkonzept 2020
  • Sanierung Sundgaubrücke
  • Umgestaltung Sundgauallee (ZAK)
  • Umfahrung Zähringen
  • Regenrückhaltebecken Bohrer
  • Sanierung Stühlinger Brücke
  • Stadttunnel Oberflächenplanung/Folgemaßnahmen
  • Barrierefreier Umbau Bushaltestellen
  • Umsetzung Lärmaktionsplan
  • Neubau/ Erweiterung von Kleingartenanlagen

sowie Sanierung der Spielplätze mit dringendstem und dringendem Handlungsbedarf.