>Haushaltsthemen / Wohnen und Bauen / Modernisierung und Sanierung in den Wohngebieten

Modernisierung und Sanierung in den Wohngebieten


Die Stadt Freiburg setzt sich seit langem gezielt für den Klimaschutz ein. Neben der Energieeinsparung und dem Einsatz erneuerbarer Energien steht insbesondere die energetische Gebäudesanierung im Vordergrund.

Die folgenden Maßnahmen, angewandt auf den städtischen Immobilienbestand, wie beispielsweise

  • Wärmedämmung der Fassaden
  • Einbau von Fenstern mit Wärmedämmverglasung
  • Wärmedämmung der Dachflächen
  • Wärmedämmung der Kellerdecken
  • Einbau einer zentralen Heizanlage mit Gas-Brennwerttechnik
  • Einbau einer thermischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung

tragen dazu bei, eine merkliche CO2-Reduzierung zu erreichen. Gerade in älteren Häusern und Wohnungen ist das CO2-Einsparpotential schon durch reine Dämmmaßnahmen enorm.

Modernisierung und Sanierung 11,7 Mio €

In den Jahren 2005 bis 2011 hat das Amt für Liegenschaften und Wohnungswesen 32 Gebäude mit insgesamt 251 Wohneinheiten mit einem Investitionsvolumen von rund 5,6 Mio. EUR ganz oder teilweise auch unter energetischen Gesichtspunkten saniert.

Städtische Liegenschaften

Das Amt für Liegenschaften und Wohnungswesen (ALW) verwaltet und unterhält unter anderem die städtischen Gewerbeimmobilien. Dazu gehören unter anderem die Gaststätte St. Valentin, das E-Werk oder das Historische Kaufhaus mit dem angeschlossenen Wohnungs- und Gewerbebestand am Münsterplatz.

Das ALW verwaltet außerdem - mit Ausnahme der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze und der Forstflächen - den gesamten unbebauten Grundbesitz der Stadt Freiburg. Maßgeblich arbeitet das ALW im Rahmen der Baulandentwicklung an der Grundstücks- und Bodenneuordnung sowie der Baureifmachung von Grundstücken mit. Es ist ferner Impulsgeber für die Entwicklung untergenutzter städtischer Flächen. Die Vermarktung von Grundstücken an verschiedene Zielgruppen ist eine der Kernaufgaben des ALW.

Weitere Aufgaben

  • Grundstücksverkehr (Kauf, Verkauf, Tausch; Bestellung und Verwaltung von Erbbaurechten)
  • Prüfen vonr Vorkaufsrechten
  • Verwalten und Bewirtschaften von bebauten und unbebauten Grundstücken)
  • Verwalten von Ausgleichsflächen und Finanzmanagement für den Erwerb, die Herstellung und die Pflege von Ausgleichsflächen in Kooperation mit dem Stadtplanungsamt und dem Garten- und Tiefbauamt
  • Vermieten und Verpachten von Flächen für Veranstaltungen
  • Liegenschaftsverwaltung bebauter Grundbesitz: Wohnungsbestand und Gewerberaum
  • Verwalten von Treuhandvermögen, Sondervermögen, Nachlässen und Schenkungen Wohngeld
  • Bildungs- und Teilhabepaket
  • Erstellen des Mietspiegels

Weiterführende Links

www.freiburg.de/wohnen
www.freiburger-stadtbau.de

Modernisierung und Sanierung in den Wohngebieten

Ergebnis Bürgerumfrage

Modernisierung und Sanierung in den Wohngebieten
Würden Sie in diesem Bereich einsparen, die Ausgaben unverändert lassen oder mehr ausgeben?

einsparen
 
7% (210 Stimmen)
unverändert
 
41% (1168 Stimmen)
mehr ausgeben
 
37% (1050 Stimmen)
weiß ich nicht
 
15% (442 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2869