>Haushaltsthemen / Wirtschaft und Tourismus

Wirtschaft und Tourismus


Die Attraktivität Freiburgs als Wirtschaftsstandort ist entscheidend für die Sicherung bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Freiburg und der Region. Sie sind mitverantwortlich für die Lebensqualität und den Wohlstand der Bevölkerung. Eine starke Wirtschaft bedeutet auch eine Stärkung der kommunalen Finanzkraft über die Sicherung und Steigerung der Gewerbesteuereinnahmen und sichert damit auch die Finanzierbarkeit sozialer Aufgaben.

Die Rahmenbedingungen für die örtliche Wirtschaft zu verbessern ist eine der Aufgaben der stadteigenen Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH (FWTM). Sie hilft Gewerbebetrieben bei der Grundstückssuche, fördert den Tourismus und organisiert Messen, Kongresse, und Veranstaltungen. Auch stellt sie die Infrastruktur für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung: Die FWTM betreibt neben der Messe auch das Konzerthaus Freiburg sowie das Historische Kaufhaus und organisiert Münstermarkt, Frühjahrs- und Herbstmess‘, den Stadtmarathon und andere Sport- und Großveranstaltungen, das Weinfest und den Weihnachtsmarkt. All diese Besuchermagneten bereichern den Freiburger Veranstaltungskalender.

FWTM voraussichtlich 5,79 Mio €

Soweit die Ergebnisse der FWTM nicht ausreichend sind zur Aufgabenerfüllung, sind Verlustabdeckungen im städtischen Haushalt vorgesehen. In 2013 sind dies voraussichtlich 5,79 Mio €, davon rund 2,5 Mio € für das Konzerthaus.

Aufgaben

  • Verbessern der Standortfaktoren
  • Wirtschafts- und Gründungsförderung
  • Planen, Vermarkten und Vermitteln von Gewerbeflächen und -objekten, Entwickeln neuer Gewerbegebiete
  • Unterstützen der Ansiedlung neuer Betriebe
  • Clustermanagement: Green City, Healthregion, Biovalley, Upper Rhine Valley
  • Stadt- und Standortmarketing im In- und Ausland
  • Kongressmarketing
  • Betrieb der Tourist Information
  • Veranstalten von Fach- und Publikumsmessen und Großveranstaltungen
  • Betrieb der Kongress- und Veranstaltungsstätten Messe, Konzerthaus, Historisches Kaufhaus, Friedrichsbau
  • Unterstützen und Mitwirken bei Messen, Flohmärkten, Konzerten und Events, z.B. Freiburg-Marathon
  • Organisation von Märkten (Münster-, Weihnachts- und Ostermarkt)
  • Organisation von Frühjahrs- und Herbstmess‘
  • Organisation des Wissenschaftsmarktes

Wer nutzt die Leistungen (Gender-Budgeting)?

Die 637.500 Einwohner der Wirtschaftsregion Freiburg, also dem Stadtkreis Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, die 317.000 Erwerbstätigen in der Region Freiburg und jährlich etwa 12,2 Mio. Freiburgbesucher, davon etwa 750.000 Übernachtungstouristen. Allein der Wertschöpfungsanteil des Tages- und Übernachtungstourismus beträgt in Freiburg 295 Mio. Euro pro Jahr.

Unter den 106.254 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (ohne Selbständige, mithelfende Familienangehörige, Beamtinnen und Beamte sowie geringfügig Beschäftigte) am Arbeitsplatz Freiburg liegt der Anteil der Frauen bei 52,1 Prozent. Der Frauenanteil bei den Tagestouristen beträgt 50 Prozent, bei den Übernachtungstouristen 52 Prozent. Bei der FWTM beträgt der Anteil der Mitarbeiterinnen 62 Prozent.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
in der Stadt Freiburg am 30.6.2009

  Gesamt Anteil in %
Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 77 0,1
Bergbau u. Gewinnung v. Steinen u. Erden . .
Verarbeitendes Gewerbe 11.387 11,3
Energieversorgung 822 0,8
WassVers,Abwasser/Abfall,Umweltverschm. 493 0,5
Baugewerbe 2.961 2,9
Handel; Instandhalt. u. Rep. v. Kfz 15.941 15,8
Verkehr und Lagerei 3.167 3,1
Gastgewerbe 3.717 3,7
Information und Kommunikation 4.213 4,2
Finanz- u. Versicherungs-DL 3.343 3,3
Grundstücks- und Wohnungswesen 619 0,6
Freiberufl., wissensch. u. techn. DL 6.450 6,4
Sonstige wirtschaftliche DL 5.674 5,6
Öffentl.Verwalt.,Verteidigung;Soz.vers. 7.636 7,5
Erziehung und Unterricht 6.987 6,9
Gesundheits- und Sozialwesen 21.238 21,0
Kunst, Unterhaltung und Erholung 1.047 1,0
Erbringung v. sonstigen Dienstleistungen 5.084 5,0
PH m. Hauspers.; DL+Herst. v.Waren d. PH 171 0,2
Exterritoriale Organisat. u. Körpersch. . .
  101.167 100,0
     
. = keine Angabe    

Weiterführende Links

www.freiburg.de/wirtschaft
www.freiburg.de/tourismus
www.fwtm.freiburg.de

Wirtschaftsförderung

Ergebnis Bürgerumfrage

Wirtschaftsförderung

einsparen
 
20% (562 Stimmen)
unverändert
 
42% (1202 Stimmen)
mehr ausgeben
 
14% (388 Stimmen)
weiß ich nicht
 
25% (716 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2869