>Haushaltsthemen / Ordnung, Sicherheit, Bürgerdienste / Feuerwehr und Katastrophenschutz

Feuerwehr und Katastrophenschutz


Rund um die Uhr sorgen Feuerwehr und Katastrophenschutz für die Sicherheit, z.B. bei Bränden, Katastrophen, Unfällen oder technischen Notlagen. Außerdem berät die Feuerwehr auch bei vorbeugenden Maßnahmen zum Brandschutz.

Die Stadt Freiburg wendet für Feuerwehr und Katastrophenschutz im Jahr 2013 auf:

Feuerwehr 16,4 Mio €
Katastrophenschutz 0,5 Mio €

Feuerwehr

Aufgaben u.a.

  • Hilfeleistung bei Bränden und öffentlichen Notständen
  • Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen
  • Erhaltung von Sachwerten und Schutz der Umwelt
  • Beseitigung von Gefahren durch Unglücksfälle, Explosionen oder Naturereignisse
  • Feuersicherheitsdienst bei speziellen Veranstaltungen
  • Information zur Brandsicherheit, Aufklärung der Bevölkerung
  • Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren

Katastrophenschutz

Aufgaben

  • Planung und Vorbereitung der Gefahrenabwehr bei Katastrophen
  • Schutz und Versorgung der Bevölkerung im Spannungs- und Verteidigungsfall

Wer arbeitet beim Amt für Brand- und Katastrophenschutz (Gender-Budgeting)?

Beim Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Freiburg sind 7 Frauen und 135 Männer (davon Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr: 128 Männer) beschäftigt. 18 Frauen und 415 Männer sind ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Freiburg engagiert. Für den Katastrophenschutz setzen sich in Freiburg 102 Frauen und 340 Männer ehrenamtlich ein.

Weiterführende Links

www.freiburg.de/feuerwehr

Feuerwehr/ Katastrophenschutz

Ergebnis Bürgerumfrage

Feuerwehr/ Katastrophenschutz
Würden Sie in diesem Bereich einsparen, die Ausgaben unverändert lassen oder mehr ausgeben?

einsparen
 
4% (111 Stimmen)
unverändert
 
58% (1666 Stimmen)
mehr ausgeben
 
12% (339 Stimmen)
weiß ich nicht
 
26% (753 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2869