>Haushaltsthemen / Umwelt und Natur / Natur- und Umweltschutz

Natur- und Umweltschutz


Das Gebiet Freiburgs weist einen Höhenunterschied von rund 1.000 Metern auf - entsprechend vielseitig sind die anzutreffenden Lebensräume mit ihrem unterschiedlichen Artenspektrum. Im Verdichtungsraum Freiburg befinden sich sowohl mediterrane als auch montane Lebensgemeinschaften in hoher biologischer Vielfalt. Die Stadt ist in der Verantwortung diese Biodiversität zu erhalten und zu entwickeln. Mehr als 50 Prozent des Stadtgebiets sind durch Schutzgebiete für den Arten- und Lebensraumschutz und zur Erhaltung von Erholungsfunktionen, überwiegend im Wald, ausgewiesen. Darüber hinaus gehören sowohl der Schutz von Qualität und Quantität von Grundwasser und Oberflächengewässern, deren Renaturierung , sowie der Schutz von Boden und Luft, einschl. des Klimaschutzes, zu den Aufgaben des städtischen Umweltschutzamtes (siehe Klimaschutz).

Die Stadt Freiburg wendet hierfür auf:

Natur- und Umweltschutz
sowie Klimaschutz 6,2 Mio €

Aufgaben

  • Vollzug des Naturschutzrechtes, z. B. Ausweisung von Schutzgebieten oder Maßnahmen zum Schutz von Pflanzen und Tieren.
  • Einbringung von Belangen des Natur- und Artenschutzes in die Stadtentwicklung und behördliche Entscheidungen.
  • Förderung der ökologischen Vielfalt z.B. durch Abschluss von Pflegeverträgen für Landwirtschaftliche Flächen
  • Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Erstellung der an der Bürgerberatung im Rathaus erhältlichen Sonderdrucke der Serie „Natur in Freiburg“
  • Schutz von Wasser z.B. durch Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie
  • Hochwasserschutz
  • Schutz der Böden z.B. durch Überwachung des Bodenauf- und Abtrages.
  • Immissionsschutz z.B. durch Schutz vor Lärm und Staub
  • Überwachung und Sanierung von Altlasten
  • Umsetzung eines kommunalen Artenschutzkonzeptes

Weiterführender Link

www.freiburg.de/umweltschutz

Naturschutz

Ergebnis Bürgerumfrage

Naturschutz

einsparen
 
5% (139 Stimmen)
unverändert
 
56% (1602 Stimmen)
mehr ausgeben
 
22% (627 Stimmen)
weiß ich nicht
 
17% (501 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2869