Freie Wähler

Reinigung der öffentlichen Toiletten

Mehrausgaben / Verwaltungshaushalt

OZ Haushalts-stelle Bezeichnung Entwurf 2014 beantragte Veränderung neuer Ansatz Entwurf 2013 beantragte Veränderung neuer Ansatz
284 1.7650 Gr. 54
S. 453
Öffentliche Bedürfnisanstalten: Reinigung der öffentlichen Toiletten 134.640 50.000 184.640 131.270 50.000 181.270

Begründung/ Erläuterung

Hier bewerten
10
-9

Rechnungsergebnis 2009: rund 163.000 Euro und 2011: rund 172.000, deswegen sind die für DHH 2013/14 angesetzten Beträge nicht ausreichend.

Ähnliche Anträge

Abstimmung 2. Lesung

mehrheitlich befürwortetmehrheitlich befürwortet

modifiziert zu 30.000 Euro im Jahr 2013, mehrheitlich befürwortet in 2. Lesung

FR_bürger1
Mehr Sauberkeit

Eine Stadt, die von ihrer Attraktivität im Zentrum lebt (Handel, Touristen, Events) muss über geeignete Infrastruktur verfügen. Dazu gehören auch gut nutzbare, weil saubere und funktionsfähige Toiletten. Von einer Bettensteuer könnte man das locker bezahlen - und auch sonst ist es Pflicht der Stadt, dafür zu sorgen, dass man auch ohne Konsum (Gastronomie) einen Ort finden kann, um sich "zu erleichtern".