>Haushaltsthemen / Verkehr

Verkehr


Städtische Beteiligungen

Im Haushaltsplan tauchen die städtischen Betriebe, Tochtergesellschaften und Unternehmensbeteiligungen nur indirekt auf - etwa über Zuschusszahlungen, Gewinnausschüttungen oder Konzessionsabgaben - da die Unternehmen und Betriebe eigene Wirtschaftspläne erstellen.

Weitere Informationen unter Städtische Beteiligungen sowie unter www.vag-freiburg.de.

Freiburg ist eine Stadt der Radlerinnen und Radler: Über ein Viertel aller Wege werden in der Stadt mit dem Fahrrad zurückgelegt. Fahrrad fahren hat sich in Freiburg zum unverzichtbaren, umweltfreundlichen Verkehrsmittel entwickelt, in den letzten 30 Jahren hat sich der Radverkehrsanteil nahezu verdoppelt. Doch Freiburg ist auch eine Stadt des öffentlichen Nahverkehrs sowie der Fußgängerinnen und Fußgänger. Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) betreibt als städtische Gesellschaft den Bus- und Stadtbahnverkehr. Rund 72 Millionen Menschen nutzen jährlich die 4 Stadtbahn- und 26 Omnibuslinien. Im Durchschnitt sind das 200.000 Fahrgäste am Tag, damit ist die VAG eines der erfolgreichsten Unternehmen des Öffentlichen Nahverkehrs in Deutschland.

Straßen, Wege, Radwege, Plätze und Brücken sind ein wichtiger Teil der städtischen Infrastruktur und müssen regelmäßig repariert, saniert und erneuert werden. Auch Ampeln, Parkscheinautomaten oder die Straßenbeleuchtung müssen zur Sicherheit und Organisation des Verkehrsraumes gewartet, betrieben und erneuert werden.

 

Bei der Bürgerumfrage waren insbesondere folgende Themen zur Bewertung gestellt:

Öffentlicher Nahverkehr (Bahnen und Busse)
Radwege
Straßen