>Haushaltsthemen / Wohnen und Bauen

Wohnen und Bauen


Städtische Beteiligungen

Im Haushaltsplan tauchen die städtischen Betriebe, Tochtergesellschaften und Unternehmensbeteiligungen nur indirekt auf - etwa über Zuschusszahlungen, Gewinnausschüttungen oder Konzessionsabgaben - da die Unternehmen und Betriebe eigene Wirtschaftspläne erstellen.

Weitere Informationen unter Städtische Beteiligungen sowie unter www.freiburger-stadtbau.de.

Die Stadt Freiburg schafft die planerischen und rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen für die baulichen Aktivitäten in Freiburg. Das Thema Wohnen und Bauen ist elementarer Bestandteil der integrierten Stadtentwicklungsplanung, die themenübergreifend die Grundlage für ein attraktives Leben und Wohnen in Freiburg bildet.

Die Stadt Freiburg ist selbst Eigentümerin von rund 1.350 Wohnungen sowie von bebauten und unbebauten Grundstücken. Mit den städtischen Wohnimmobilien sowie über Belegungsrechte bei anderen Vermietenden und mit direkten Wohngeldzahlungen sichert sie die Wohnversorgung der sozial Schwächeren.

Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB GmbH) ist ein städtisches Tochterunternehmen, das rund 10.300 Wohnungen vermietet und verwaltet. Auch steuert und betreut die FSB als Sanierungsträgerin neben zahlreichen Bau- und Innenentwicklungsprojekten derzeit die Sanierungsmaßnahmen aus dem Programm "Soziale Stadt" in Alt-Haslach und in Weingarten West.

Bei der Bürgerumfrage waren insbesondere folgende Themen zur Bewertung gestellt:

Stadtentwicklung, Wohnungsbau
Stadtentwicklung, Wohnungsbau