>Haushaltsthemen / Kultur / Musikangebote

Musikangebote


Musikangebote

Ergebnis Bürgerumfrage

Musikangebote
Würden Sie in diesem Bereich einsparen, die Ausgaben unverändert lassen oder mehr ausgeben?

einsparen
 
15% (374 Stimmen)
unverändert
 
52% (1339 Stimmen)
mehr ausgeben
 
16% (405 Stimmen)
weiß ich nicht
 
18% (460 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2578

Zur Bereicherung des musikalischen Lebens in Freiburg und der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen unterstützt die Stadt die Musikschule Freiburg, Musikvereine, Chöre und Musik-Ensembles.

Die Stadt Freiburg wendet für die Förderung der Musik sowie der musikalischen Ausbildung auf:

Musikschule Freiburg e.V. 1,07 Mio €
Musik 1,1 Mio €

Musikschule Freiburg e.V.

Aufgaben

  • Musikalische Elementarerziehung, z.B. Musikalische Früherziehung
  • Musikausbildung für Kinder und Jugendliche, z.B. Instrumentalunterricht
  • Förderung des Ensemblespiels

Wer nutzt die Leistungen (Gender Budgeting)?

Die Freiburger Musikschule wurde im Jahr 2010 von insgesamt 1.881 Jugendlichen besucht. Dabei lag der Anteil der Mädchen mit 54,3 Prozent leicht über dem Anteil der Jungen mit 45,7 Prozent. Bei den 113 Erwachsenen dagegen verschiebt sich das Verhältnis deutlich: Hier sind 74 Prozent weiblich und 26 Prozent männlich. Es waren 85 Lehrkräfte beschäftigt, davon waren 59 Prozent Frauen und 41 Prozent Männer.


Musikförderung

Aufgaben

  • Förderung der kontinuierlichen Arbeit und öffentlichen Auftritte von Musik- und Gesangsvereinen, Chören, Orchestern und Ensembles
  • Besondere Förderung der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Musikvereinen
  • Förderung von Konzerten, Festivals und anderen Musikveranstaltungen, z.B. Konzerte der Musikvereine im Stadtgarten, Jazzfestival Freiburg, mehrklang-Festival für Neue Musik, Zeltmusikfestival ZMF

Wer nutzt die Leistungen (Gender Budgeting)?

Bei der Förderung der Musikvereine stellt die Jugendförderung einen Schwerpunkt dar. So erhielten die geförderten Musikvereine im Jahr 2009 Zuwendungen für 990 Kinder und Jugendliche in Höhe von 59.400 Euro. Die Veranstaltungen richten sich an Zielgruppen (Schüler, Kinder, Jugendliche) oder an ein breites Publikum aller Generationen und Milieus.