>Haushaltsthemen / Verkehr / Öffentlicher Nahverkehr

Öffentlicher Nahverkehr


Öffentlicher Nahverkehr (Bahnen und Busse)

Ergebnis Bürgerumfrage

Öffentlicher Nahverkehr (Bahnen und Busse)

einsparen
 
4% (91 Stimmen)
unverändert
 
65% (1679 Stimmen)
mehr ausgeben
 
23% (589 Stimmen)
weiß ich nicht
 
9% (220 Stimmen)
Gesamtstimmen: 2579

Ohne Stadtbahn und Busse gäbe es in Freiburg ein Verkehrschaos. Die Straßenbahnen legen jährlich 3,1 Millionen, die Busse 4,1 Millionen Kilometer zurück. Zusammen sind dies 7,2 Millionen Kilometer. Das entspricht mehr als 18-mal der Entfernung Erde-Mond. Den Menschen in Freiburg ist bewusst, dass der öffentliche Personennahverkehr eines der umweltschonendsten Verkehrsmittel ist. Die Förderung des Nahverkehrs, der neben den Stadtbahnen und Bussen der Freiburger Verkehrs AG (VAG) auch die Breisgau-S-Bahn umfasst, ist seit Jahren eines der Kernthemen der städtischen Verkehrs- und Umweltpolitik.

Die Finanzierung des Verkehrsangebots erfolgt überwiegend im Verbund der Stadtwerke Freiburg GmbH. Das für 2011 erwartete Defizit der VAG von 12,4 Mio € wird im Verbund der Stadtwerke GmbH ausgeglichen.

Für Zuschüsse zur Förderung des ÖPNV wendet die Stadt Freiburg auf:

ÖPNV4,03 Mio €

Leistungen

Förderung des Öffentlichen Nahverkehrs bei Straßenbahnen und der Breisgau-S-Bahn 2020

Wer nutzt die Leistungen (Gender-Budgeting)?

Untersuchungen zum Verkehrsentwicklungsplan Freiburg zeigen, dass Kinder und Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren den ÖPNV überdurchschnittlich nutzen, während Männer im mittleren Lebensalter ihn unterdurchschnittlich nutzen.